Film | Fridas Sommer

Fridas Sommer


Regie: Carla Simón

Spanien 1993: es ist Sommer in Barcelona, doch für die sechsjährige Frida sind es traurige Tage. Schweigend sieht sie zu, wie die letzten Gegenstände aus der Wohnung ihrer kürzlich verstorbenen Mutter verpackt werden. Zum Abschied laufen Freunde winkend hinter dem Auto her, das sie zu Verwandten aufs Land bringt. Und obgleich sie von der Familie ihres Onkels liebevoll aufgenommen wird, lebt sich Frida fernab ihrer Heimatstadt nur zögerlich in die neue Umgebung ein. Sie tollt mit ihrer Cousine Anna durch den Garten und erkundet die Hänge und den nahegelegenen Wald, aber trotz des strahlenden Sommers macht sich immer wieder Traurigkeit bei Frida breit. Das im Grunde lebensfrohe Mädchen verhält sich unvorhersehbar und launisch, was ihre Tante Marga und ihren Onkel Esteve vor echte Herausforderungen stellt. Wird Frida sich an ihr neues Zuhause gewöhnen?

Ein berührendes Coming of Age-Drama über Krankheit und Tod – und das Leben danach.

Credits
Buch: Carla Simón
Darsteller: Paula Robles Laia Artigas
Kamera: Santiago Racaj
Regie: Carla Simón
Schnitt: Didac Palou, Ana Pfaff
Ton: Roger Blasco

Produktion: Inicia Films, Avalon P.C.
Produktionsland: Spanien
Produktionsjahr: 2017
Pressestimmen

„Seit »Boyhood« hat kein Film soviel Respekt und Einfühlungsvermögen dafür gezeigt, was es heißt, ein Kind zu sein.“ San Diego Reader

„Ein sensibles und bewegendes Familienportrait.“ Hollywood Reporter

„Bewegend subtil und wunderbar gespielt.“ New York Times

„Getragen von den durch die Bank weg fantastischen Schauspielern ist »Fridas Sommer« das einfühlsame Porträt einer Familie im emotionalen Ausnahmezustand.“ epd Film

„Ein ergreifender, sehr sensibel umgesetzter Film.“ programmkino.de

Auszeichnungen

67. Berlinale – Großer Preis der internationalen Jury Generation KPlus
67. Berlinale – Preis für den besten Erstlingsfilm
Filmfestival Málaga 2017 – Bester Spielfilm
BAFICI 2017 – Beste Regie
36. Filmfestival Istanbul 2017 – Spezialpreis der Jury
Goya – Spanischer Filmpreis 2018 – Beste Regienewcomerin, Bester Nebendarsteller, Beste Nachwuchsdarstellerin
Mumbai Film Festival 2017 – Bester Spielfilm
Odessa International Film Festival 2017 – Bester Spielfilm
Offizieller spanischer Beitrag für die Oscars 2018
Internationales Frauenfilmfestival Dortmund/Köln – Debüt-Spielfilmwettbewerb Award 2018

DVD
lieferbar
€ 9,90

Deutsch + OmU

Best. Nr.: 21545
ISBN: 4042564215458
EAN: 4042564215458
FSK: 0
Vertriebsgebiet: D, A, CHE

Originaltitel:
Estiu 1993


Länge: 98
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1 & 2.0
Sprache: Deutsch; Katalanisch
Untertitel: deutsche Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: GRANDFILM
Reihe: GRANDFILM
Rubrik: Spielfilm
Genre: Drama


Weitere Titel aus
unserem Programm




Der Karski-Bericht
Claude Lanzmann




Kurt Weiler – Die Kunst des Puppenanimationsfilms
Kurt Weiler


absolut MEDIEN GmbH © 2014