Aktuelle Termine

Fritz_bauer Fritz Bauer Ausstellung „Der Staatsanwalt – NS-Verbrecher vor Gericht“ in Dresden

Vom 10.März – 27.Juni 2017 in Dresden im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr, Olbrichtplatz 2

- Eröffnungsvortrag am 9.3.2017: Norbert Wolf (Generalstaatsanwalt Braunschweig) – „Fritz Bauer.
Der Staatsanwalt. NS-Verbrechen vor Gericht“

- Mo, 20.März 2017, 18 Uhr
„NSU-Prozess und Auschwitz-Prozess. Was können Strafprozesse für historische Aufklärung leisten?“
Zu Gast: Werner Renz (Historiker), Heike Kleffner (Journalistin, Autorin) und Annette Ramelsberger (Journalistin, Prozessbeobachterin NSU-Prozess)

- Mi, 22. März 2017, 19.30 Uhr
“Fritz Bauer – Jurist aus Freiheitssinn und Anwalt der Überlebenden“, Vortrag von PD Dr. Irmtrud Wojak, Eschenlohe:. Ort: Kathedral-Forum, Schloßstr. 24, 01067 Dresden 

- Mo, 3.April 2017, 18 Uhr
„Vom Recht auf Widerstand“. Ein Widerspruch von Bundesrichter Prof. Dr. Thomas Fischer

- Mo, 24. April 2017 / 18 Uhr Film im Gespräch
„DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER“ (D 2015) Zu Gast: Gerhard Wiese, Generalstaatsanwalt a.D., der letzte lebende Anklagevertreter im Auschwitz-Prozess

- Mo, 15. Mai 2017 / 19 Uhr Ort: Stadtmuseum Dresden (Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden)
FRITZ BAUERDER JURIST UND SOZIALDEMOKRAT Zu Gast: Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Bundesjustizministerin a.D.

- Do, 15. Juni 2017 / 19 Uhr Ort: Gedenkstätte Münchner Platz Dresden (Münchner Platz 3, 01187 Dresden)
RECHT UND GERECHTIGKEIT? 70 JAHRE DRESDNER EUTHANASIE-PROZESS.
Zu Gast: Dr. Boris Böhm, Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein, und Dr. Gerald Hacke, Gedenkstätte
Eine Veranstaltung der Gedenkstätte Münchner Platz Dresden und der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein


Link


Baselitz-detail-3b GEORG BASELITZ – GEBROCHENE HELDEN Ernst Barlach Museum Wedel 26. März bis 10. September 2017

Baselitz’ gebrochene Helden sind Männer, die nicht wissen, wohin sie gehören, die Orientierung, aber auch Sinn und Ordnung verloren haben, die nichts mehr zu tun, die nichts mehr zu sagen haben. Einst ausgezogen, glorreich und strahlend zu glänzen, stehen sie nun vor den Trümmern ihres Machtstrebens – erdrückt von einer gewaltigen Lebenslüge. Und genau das kommt in den ausgewähltenWerken, besonders aber in den Remix-Arbeiten verdichtet und fast noch pointierter zum Ausdruck, als in den malerischen und zeichnerischen Vorbildern der 1960er Jahre.
S.a.: http://www.ernst-barlach.de/baselitz.html

Die Baselitz DVD von Heinz Peter Schwerfel:


Link


absolut MEDIEN GmbH © 2014