Thema | Literatur

Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite:
Best. Nr.: 147

3-Groschen-Oper, Einzelausgabe

Georg Wilhelm Pabst

Macheath, genannt Mackie Messer, heiratet Polly, die Tochter des Londoner Bettlerkönigs Peachum. Dieser will seine Tochter nicht hergeben und erpresst den Polizeichef Tiger-Brown, seinen Schwiegersohn zu verhaften. Mackies eifersüchtige Freundin Jenny verrät ihn … mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 577

Alexander Kluge: Theorie der Erzählung. Frankfurter Poetikvorlesungen im Sommersemester 2012
fes 34 (SV 13534)

Alexander Kluge

Das letzte Exemplar!

Auf die Frage, wie er denn eigentlich zur Literatur gekommen sei, antwortete Alexander Kluge in einem Interview: »Ausgelöst hat das Schreiben Frankfurt.« Es war also auch eine Art Heimkehr, als Kluge 2012 die Frankfurter Poetikdozentur antrat. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 552

Chantal Akerman: Die Gefangene
(SV 13509)

Chantal Akerman

Für kurze Zeit zum Sonderpreis. Nur für Privatkunden!

Freiheit, Klarheit, Einsamkeit
Literaturverfilmung nach »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« von Marcel Proust

Als »Epiker der Innenschau«, so der Filmjournalist Thilo Wydra, gelte Proust gemeinhin als unverfilmbar. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 853

Cyrano de Bergerac

Augusto Genina

Wenn Dichter zu sehr lieben, um Nase zu zeigen…

Das Meisterwerk der Weltliteratur und sein Einzug in die Filmgeschichte: Die erste Verfilmung des berühmten Bühnenstücks Edmond Rostands von 1897 über den schüchternen Freigeist Savinien de Cyrano de Bergerac (1619‒1655).

Frankreich im 17. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 576

Faust Sonnengesang (2011). Mit Extra: Das sind die Gewitter in der Natur (1988)
(SV 13533)

Werner Fritsch

FAUST SONNENGESANG ist ein opulenter und betörender Bild- und Klangrausch. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 7041

Faust Sonnengesang II + III

Werner Fritsch

Mit Faust Sonnengesang II und III setzt Werner Fritsch seine filmischen Erkundungsreisen in den Welten zwischen Bild und Sprache fort. Die faustische Suche nach dem Augenblick, der doch verweilen solle, wird bei ihm zu einer assoziativen Reise in nahe und ferne Regionen, in die jüngste und fernste Vergangenheit. mehr »

Vimeo Faust II
Vimeo Faust III
Prime Faust II
Prime Faust III

2 DVDs
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 79

Geheimes Deutschland
Eine Reise zur Spiritualität der Frühromantik

Rüdiger Sünner

Die deutsche Frühromantik war nicht nur eine Epoche großer Dichtung, sondern entwickelte auch ein spirituelles Weltbild, das vieles von dem vorwegnahm, was heutige Menschen in Esoterik, Schamanismus, fernöstlicher Religion etc. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 556

Hans Magnus Enzensberger: Ich bin keiner von uns
(SV 13511)

Hans Magnus Enzensberger

Kaum ein bundesdeutscher Intellektueller hat sich so intensiv mit der Bewusstseinsindustrie und dem Fernsehen auseinandergesetzt wie Hans Magnus Enzensberger. Das begann schon 1956 mit dem Aufsatz »Literatur und Linse und Beweis dessen, dass ihre glückhafte Kopulation derzeit unmöglich«. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 557

Holozän
(SV 13514)

Heinz Bütler, Manfred Eicher

Eine »brillante Parabel von unauslotbarer Bedeutung« nannte die New York Times Max Frischs 1979 erschienene Erzählung über einen alten Mann (Erland Josephson), der in einem Dorf im Tessin, abgeschnitten vom Rest der Welt, gegen das Vergessen kämpft. Er, Geiser, schneidet erdgeschichtliche und geologische Artikel aus und heftet Zettel über Zettel an die Wand. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 568

Hotel Nooteboom (fes)
(SV 13525)

Heinz Peter Schwerfel

»Wobei soll man einen Schriftsteller filmen?«, fragte die Süddeutsche Zeitung, als HOTEL NOOTEBOOM in die Kinos kam, »er trainiert nicht, er springt nicht, er singt nicht gut.«

Heinz Peter Schwerfel hat dieses Problem auf überzeugende Weise gelöst. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 566

Jahrestage (fes)
(SV 13523)

Margarethe von Trotta

Es war das Fernsehereignis des Jahres: Margarethe von Trottas vierteilige Verfilmung des Jahrhundertwerks von Uwe Johnson, das zuvor als unverfilmbar gegolten hatte. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 29,90
Best. Nr.: 878

Johan (1921) / Juha (1999)

Mauritz Stiller, Aki Kaurismäki

Henri Langlois, Mitbegründer der Cinémathèque Française, betrachtete JOHAN als einen der drei wichtigsten Filme, die als verschollen galten. Jetzt liegt die restaurierte, originalgetreu viragierte Fassung mit der neuen Musik von Alexander Popov erstmals auf DVD vor. Johan, ein junger Bauer, heiratete die scheue Magd Marit. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 19,90
Best. Nr.: 8009

Juli Zeh: Treideln – Frankfurter Poetikvorlesung

Mitschnitt der Gastvorlesung der promovierten Juristin und streitbaren, scharfsinnigen Autorin Juli Zeh im Sommersemester 2013 an der Frankfurter Goethe-Universität. Unter dem Titel TREIDELN spricht Zeh über Bedingungen und Grundlagen ihrer literarischen Arbeit und entwirft eine »Anti-Poetologie«. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 19,90
Best. Nr.: 399

Mahabharata

Peter Brook

Das bekannteste indische Versepos, umgesetzt in einem monumentalen Film

15-mal umfangreicher als die Bibel zählt das Mahabharata zu den geistigen Hauptquellen der Menschheit. mehr »


3 DVDs
lieferbar
€ 29,90
Best. Nr.: 553

Max Frisch. Citoyen
(SV 13513)

Matthias von Gunten

»Wir riefen Gastarbeiter, und es kamen Menschen.« Mit Sätzen wie diesem griff Max Frisch immer wieder in das öffentliche Leben der Schweiz ein. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 567

2 DVDs
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 920

Peter Stein: Maxim Gorki – Sommergäste (1975)

Peter Stein

13 Personen, ein Spätsommer, eine Datscha – Russland um 1900. Noch klingt alles wie bei Tschechow: Menschen, denen fremd geworden ist, was sie tun; Menschen, die auf Unbestimmtes warten; Menschen im Zeitloch der Geschichte. »Wir sind Sommergäste in unserem Land. Wir gehören nirgendwohin. Wir tun nichts. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 573

Peter Weiss: Filme

Peter Weiss

»Was bleibt, ist der Autor eines Jahrhundertwerks, einer anderen Suche nach der verlorenen Zeit.« Heiner Müller

In den fünfziger Jahren drehte Peter Weiss Filme, zwölf kürzere und zwei längere. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 571

Scheitern, scheitern, besser scheitern! Gert Voss im Gespräch mit Harald Schmidt
(SV 13528)

Lukas Sturm

»Das Ideal wäre, einen anderen Körper zu finden, eine andere Stimme, einen anderen Gang, eine andere Bewegung in den Händen, einen anderen Ausdruck in den Augen. In diesen Dingen bin ich auf der Suche.« Gert Voss

Gert Voss, der im Oktober 2011 seinen 70. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 761

Das Schloss

Michael Haneke

Der Landvermesser K. wird von seiner Behörde in ein Dorf verschickt, um dort seinen Dienst anzutreten. Doch dort weiß keiner etwas von dieser Versetzung. K. versucht, in das Schloss, dem Sitz der offensichtlich übergeordneten Verwaltung, vorzudringen. Man lässt ihn aber nicht herein. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 958

Der Schlüssel, um Zwerge zu definieren, oder Lemuel Gullivers letzte Reise

Martin Šulík

Ein dokumentarischer Filmessay von Martin Šulík
goEast DOKUMENTARFILM: Die Entfremdung einer Künstlerseele im Prag von 1968

Ein ebenso intimes wie poetisches Porträt einer der wichtigsten Figuren der tschechischen Nouvelle Vague der 1960er Jahre: Pavel Jurácek (1935-1989). mehr »


DVD
lieferbar
€ 5,00
Best. Nr.: 880

Thomas Bernhard/Krista Fleischmann: Interviews. Monologe auf Mallorca & Die Ursache bin ich
(SV 13504)

Krista Fleischmann

Einen unfilmischeren Erzähler als Thomas Bernhard kann man sich kaum vorstellen: Er verachtete Details und Beschreibungen, vermied es peinlich genau, mit der Sprache die Möglichkeiten des Bilds nachzuahmen. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 561

Thomas Bernhard: Der Italiener
(SV 13518)

Ferry Radax

Im Juni 1970 führte der Filmemacher Ferry Radax (Sonne halt!) in Ohlsdorf, dem Hamburger Stadtteil, wohlgemerkt, nicht in Bernhards oberösterreichischer Heimat, das legendäre Interview »Drei Tage«. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 578

Der Vormund und sein Dichter
(SV 13535)

Percy Adlon

Robert Walser, geboren in Biel, Schweiz, am 15. April 1878, war von 1933 bis 1956 als chronisch Schizophrener in der Heilanstalt von Herisau in Appenzell-Ausserrhoden. Von 1936 an besuchte ihn dort zwei- bis dreimal im Jahr der Zürcher Kritiker, Herausgeber und Kunstfreund Carl Seelig zu einer Tageswanderung. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 4054

Was ist Dada?

Heinz Bütler, Alexander Kluge

Von deutschen Emigranten 1916 gegründet, räumte Dada zuerst in Zürich, später vor allem in Deutschland und Paris mit allem auf, was Ausdruck einer bürgerlichen Kultur war, die in die Katastrophe des Ersten Weltkriegs geführt hatte. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite:
absolut MEDIEN GmbH © 2014