Person | Krzysztof Kieslowski

Krzysztof Kieslowski (* 27. Juni 1941 in Warschau; † 13. März 1996 ebenda) studierte bis 1968 an der Filmhochschule Lódz. Er begann als Dokumentarfilmer und wurde Mitte der siebziger Jahre mit dem Spielfilm DER FILMAMATEUR zum Hauptvertreter des sozialkritischen »Kinos der moralischen Unruhe«. Der 1981 gedrehte Film DER ZUFALL MÖGLICHERWEISE wurde verboten und erst 1987 aufgeführt. International bekannt wurde Kieslowski durch seine Filmzyklen DEKALOG und DREI FARBEN (Blau, Weiß, Rot). Kieslowski zählt zu den bedeutendsten europäischen Filmemachern des späten 20. Jahrhunderts. Seine Filmtrilogie HIMMEL – HÖLLE – FEGEFEUER blieb unvollendet, das Drehbuch zu HEAVEN wurde von Tom Tykwer mit Cate Blanchett verfilmt.

Neben DEKALOG sind in der goEast Edition Kieslowskis frühe Werke DER FILMAMATEUR und DER ZUFALL MÖGLICHERWEISE sowie DIE NARBE / OHNE ENDE (1984) erschienen.

Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite: 1
Best. Nr.: 927

Dekalog (6 DVD)

Krzysztof Kieslowski

Zehn Filme als ein geschlossenes Kammerspiel in einem Warschauer Wohnblock als Handlungsort für Geschichten von Liebe, Tod, Glaube, Leid und Freude. Der Zufall führt Regie, wenn sich die Menschen näher kommen oder Gewalt antun. Gott ist tot, der Sozialismus auch, die Hölle, das sind die Menschen selbst. mehr »


6 DVDs
lieferbar
€ 69,90
Best. Nr.: 947

Der Filmamateur / Der Zufall möglicherweise

Krzysztof Kieslowski

Zwei Filme auf zwei DVDs im Paket:

Der Filmamateur
Kieślowskis erster internationaler Erfolg ist eine hinreißende Parabel über Nutzen und Nachteil des Films für das Leben. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 5,00
Best. Nr.: 984

Krzysztof Kieslowski: Frühe Spielfilme
Kino der moralischen Unruhe

Krzysztof Kieslowski

Die Hauptwerke des »Kinos der moralischen Unruhe«, die frühen Filme Krzysztof Kieslowskis: Sensible Bilder aus dem Leben unter polnischem Sozialismus und Kriegsrecht, Bestandsaufnahmen einer Geschichte im Umbruch – und Filme einer Innenschau des Gewissens. mehr »


4 DVDs
nicht mehr lieferbar
Best. Nr.: 953

Die Narbe / Ohne Ende

Krzysztof Kieslowski

“Man muss die Konsequenzen tragen: Wenn man sich für’s Leben entscheidet, muss man viel aushalten können.” (OHNE ENDE)
“Warum soll man sich das Leben schwermachen?” (DIE NARBE)

DIE NARBE »beginnt wie ein Mafia-Thriller«, so das Kino Kunstmuseum Bern, »schwarze Limousinen, Bodyguards, ein abgelegenes Waldstück. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 5,00
Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite: 1
absolut MEDIEN GmbH © 2014