Film | Trenque Lauquen

Trenque Lauquen


Regie: Laura Citarella

Laura, eine junge Biologin aus Buenos Aires, kommt für einen Forschungsauftrag in die Provinzstadt Trenque Lauquen – und verschwindet plötzlich. Zwei Männer machen sich auf die Suche nach ihr, beide lieben diese Frau, beide verstehen nicht, warum sie gegangen ist. Spielt die russische Autorin Alexandra Kollontai eine Rolle, die Laura zuletzt las? Was hat es mit dem geheimnisvollen Briefwechsel auf sich, den Laura gefunden hatte, versteckt in den Büchern der lokalen Bibliothek? Während die beiden Männer sich auf ihre Spur begeben und Vermutungen anstellen, hält eine unheimliche Entdeckung im See des örtlichen Parks die Menschen der Kleinstadt in Atem …

Mit ihrem dritten Spielfilm feiert Laura Citarella die Lust am Geschichtenerzählen und bedient sich bei so unterschiedlichen Genres wie Detektivgeschichte, Liebesfilm, Film noir und Mysterydrama mit einer an David Lynch erinnernden Note. Citarella ist Mitglied des argentinischen Filmkollektivs El Pampero Cine, das uns 2018 das vor Ideen übersprudelnde Kinowunderwerk LA FLOR bescherte.

Extras

Bildergalerie, Kurzbiografie der Regisseurin Laura Citarella, Director’s Statement, Kurzfilm “Trenque Lauquen”, Trailer

Credits
Buch: Citarella Laura, Laura Paredes
Darsteller: Laura Paredes, Ezequiel Pierri, Rafael Spregelburd, Elisa Carricajo, Juliana Muras, Verónica Lliná, Cecilia Rainero, u. a.
Kamera: Agustín Mendilaharzu, Inés Duacastella, Yarará Rodriguez
Musik: Gabriel Chwojnik
Regie: Laura Citarella
Schnitt: Miguel de Zuviría, Alejo Moguillansky
Ton: Marcos Canosa

Produktion: El Pampero Cine
Produktionsland: ARG
Produktionsjahr: 2022
Pressestimmen

„TRENQUE LAUQUEN ist ein Wunder!“ FAZ

„Das Thema: Eine Frau verschwindet. Wir haben schon einige Meisterwerke darüber gesehen. Hier ist ein weiteres.“ Le Monde

„Ein Labyrinth-artiges, komplexes Werk, das zeitgemäße Themen behandelt und einen außergewöhnlichen erzählerischen Sog entwickelt.“ programmkino.de

„In TRENQUE LAUQUEN werden Texte lebendig – und alles Lebendige zu Text. Dieser Bücher-Film ist eine Lektüre wert.“ kino-zeit.de

„Es gibt kaum Vergleichbares im Kino heute. (…) Wir haben es mit einem großen, sehr ungewöhnlichen Werk zu tun, das keine Zusammenfassungen oder Vereinfachungen zulässt, das ein Rätsel ohne mögliche Lösung präsentiert, und eher das Wesen des Geheimnisses erforscht – des Geheimnisses der Liebe, des Kinos, der Identität selbst.“ Artechock

„Ein Film wie eine Matrjoschka-Puppe. (…) Citarella zeigt, wie befreiend es sein kann, dem Kaninchenbau so tief wie möglich zu folgen und sich selbst zu verlieren.“ Slate Magazine

„Die Figuren sind dank des Einfühlungsvermögens der Regisseurin voll ausgeprägt und erwecken den Eindruck, als lebten sie wirklich ihr Leben, an dem wir ein wenig teilhaben dürfen – eine seltene Leistung!“ International Cinephile Society

Auszeichnungen

Internationales Filmfestival Venedig 2022 – Orizzonti – Weltpremiere
Mar del Plata Film Festival 2022 – 3 Auszeichnungen: bester lateinamerikanischer Film, Alta Definición Argentina Award, Eva Landeck Award
New York Film Festival 2022 – Main Slate
Film Festival San Sebastian 2022 – Zabaltegi-Tabakalera
Hainan International Film Festival 2022 – bester Spielfilm
D’A Barcelona Film Festival 2023 – Publikumspreis: bester Spielfilm
IndieLisboa 2023 – Premio Silvestre: bester Spielfilm
Filmfest Hamburg 2022 – Deutschlandpremiere
Around The World In 14 Films Berlin
International Cinephile Society Awards – 4 Auszeichnungen: bester Film, beste Regie, bestes Originaldrehbuch, bestes Ensemble

Blu-ray

€ 14,90


Best. Nr.: 256055
ISBN: 4015698870886
EAN: 4015698870886
FSK: Info
Vertriebsgebiet: D, A, CH

Originaltitel:
Trenque Lauquen


Länge: 262
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: DTS-HD 5.1
Sprache: Spanisch
Untertitel: deutsche Untertitel, englische Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: GRANDFILM
Reihe: GRANDFILM
Rubrik: Spielfilm
Genre: Mystery / Thriller / Drama


Weitere Titel aus
unserem Programm




DIE ERBINNEN
Marcelo Martinessi




LA FLOR
Mariano Llinás


absolut MEDIEN GmbH © 2014