Film | Das Projekt des Ingenieurs Pright (1918)

Das Projekt des Ingenieurs Pright (1918)

Regie: Lew Kuleschow

Lew Kuleschow gilt aufgrund seiner frühen Film-Experimente als Ahnherr der sowjetischen Montage. Der russische Filmhistoriker Nikolai Izvolov hat Kuleschows Filmdebüt aus dem Jahr 1918 aus den Tiefen des Filmarchivs geholt.

DAS PROJEKT DES INGENIEURS PRIGHT ist eine Mischung aus flott geschnittener Liebesromanze und wilder Verfolgungsjagd. Bezeichnenderweise spielt dieser sowjetische Ur-Avantgardefilm, in dem eine neue Art der Energiegewinnung das Ölkapital besiegen will, in der Neuen Welt, d. h. einem Leinwand-Amerika.

In dem filmischen Projekt des Kino-Ingenieurs Kuleschow konkurriert der Mensch neuen Typs (der Elektroingenieur in Lederkluft) mit einem dekadenten Vertreter der alten Epoche (dem befrackten Ölaktionär in spe) um die begehrte Frau.

Im PROJEKT DES INGENIEURS PRIGHT werden Grundlagen gelegt für das, was den sowjetischen Avantgardefilm einige Jahre später auszeichnen sollte: eine hohe Schnittdichte und rasante Erzählgeschwindigkeit mit mehreren narrativen Linien. Das erste Mal kam eine Schnitttechnik zum Einsatz, die aktiv filmische Bedeutungen und Räume generierte (der nach ihm benannte “K-Effekt”).
In diesem Film wird der Zuschauer Zeuge des Kreißens der sowjetischen Filmavantgarde – geboren aus den revolutionären Erfindungen eines russischen Ingenieurs in einem „amerikanischen“ Kraftwerk.

Die DVD bringt den Hauptfilm in zwei Versionen mit Hyperkino-Annotationen (hypermedialen Filmanmerkungen wie das Indizieren von Filmeinstellungen mit »Fußnoten« – Texte, Ton, Fotos, Clips) von N. Izvolov und N. Drubek-Meyer. Bonus: Dokumentarfilm mit seltenen Originalaufnahmen von Lew Kuleschow und Viktor Schklowski:
DER KULESCHOW-EFFEKT, 1969, Semyon Raitburt, 54 Min.
ЭФФЕКТ КУЛЕШОВА, 1969, Семён Райтбурт, 54 Min.

Extras

Dokumentarfilm mit seltenen Originalaufnahmen von Lew Kuleschow und Viktor Schklowski:
DER KULESCHOW-EFFEKT, 1969, Semyon Raitburt, 54 Min.
ЭФФЕКТ КУЛЕШОВА, 1969, Семён Райтбурт, 54 Min.

Credits
Buch: Boris Kuleschow
Darsteller: Elena Komarowa, Boris Kuleschow, Eduard Kulganek, L. Polewoj
Kamera: Mark Naletny
Regie: Lew Kuleschow
Schnitt: Lew Kuleschow, Vera Popowa-Khanzhonkowa

Produktionsland: Sowjetunion
Produktionsjahr: 1918
Pressestimmen

»Kuleschows origineller erster Film wid mit historischen Extras präsentiert, die die flauen Bilder des Achivfundes vergessen machen.« Die Zeit

»ein Feuerwerk der Intrigen, Verfolgunsjagden, Schießereien« Berliner Zeitung

»Eine ausserordentlich hohe Schnittdichte und parallel geführte Erzählstränge lassen bereits den sowjetischen Avantgardefilm erahnen und beweisen, dass das Kino auch heute noch (fast) alles diesem Pionier verdankt.« Filmbulletin

»Das Projekt des Ingenieurs Pright markiert den Ursprung des sowjetischen Formalismus und damit den Beginn der modernen Filmmontage an sich.« Splatting Image

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 871
ISBN: 978-3-89848-871-6
EAN: 978-3-89848-871-6

Originaltitel:
Proekt Inzhenera Praita


Länge: 30
Bild: PAL, S/W, 4:3
Ton: Stereo
Sprache: Russische Zwischentitel
Untertitel: deutsche Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Reihe: absolut Klassiker
Rubrik: Spielfilm


Weitere Titel aus
unserem Programm




Mein Freund Joe
Chris Bould




196 bpm
Romuald Karmakar


absolut MEDIEN GmbH © 2014