Filmarchiv | Der Fuhrmann des Todes (1921) / Der Todeskuss (1916)

Der Fuhrmann des Todes (1921) / Der Todeskuss (1916)

Regie: Victor Sjöström

DER FUHRMANN DES TODES
ist einer der zeitlosen Klassiker der internationalen Filmgeschichte: Victor Sjöströms Film basiert auf einer Erzählung Selma Lagerlöfs, die sich wiederum auf eine uralte schwedische Legende beruft. Sie erzählt vom Fuhrmann des Todes, der als letzter Verstorbener ein Jahr lang die Seelen der Toten einsammeln muss. Sjöström übernimmt die Motive der Legende und projiziert diese auf das schwedische Arbeitermilieu seiner Zeit. DER FUHRMANN DES TODES gilt als sein Meisterwerk. Die kunstvolle Lichtsetzung, die raffinierte Kameraarbeit, die Technik der Doppelbelichtung, eine ambitionierte Montage sowie eine komplexe Erzählstruktur ließen den Film zur Krönung des »Goldenen Zeitalters« des schwedischen Stummfilms werden. Mit viragierter, restaurierter Abtastung und der Musik von Elena Kats-Chemin für ein Kammermusikensemble.

DER TODESKUSS
galt als verschollen, angeblich vernichtet bei einem Brand, dem viele Filme von Victor Sjöström zum Opfer gefallen sind. Aus der Perspektive von drei Personen erzählt Sjöström den Mord an Dr. Munro und führt damit das Publikum in ein Labyrinth unterschiedlicher Betrachtungen. Hier die restaurierte Version des Fragments mit der neuen Musik von Matti Bye.

Extras

Fuhrmann des Todes: restaurierte, viragierte Fassung mit der Musik von Elena Kats-Chemin für ein Kammermusikensemble.
Der Todeskuss: restaurierte Version des Fragments mit der neuen Musik von Matti Bye.

Booklet

Inhaltsübersicht

DER FUHRMANN DES TODES (Körkarlen)
Schweden 1921
89 Min., viragiert
Regie: Victor Sjöström
Drehbuch: Victor Sjöström nach der Novelle von Selma Lagerlöf
Kamera: Julius Jaenzon
Produktion: Svenska Biograf Film Studio / Svensk Filmindustri
Die Rollen und ihre Darsteller:
Victor Sjöström (David Holm), Hilda Borgström (Frau Holm), Tore Svennberg (Georges), Astrid Holm (Edit), Lisa Lundholm (Maria)
© 1921 AB Svensk Filmindustri
Musik (1995): Elena Kats-Chernin im Auftrag von ZDF/ ARTE
Einspielung: Nash-Ensemble, Sydney

DER TODESKUSS (Dödskyssen)
Schweden 1916
Fragment, 33 Min., s/w
Regie: Victor Sjöström
Buch: Victor Sjöström und Sam Ask
Kamera: Julius Jaenzon
Besetzung: Victor Sjöström (Ingenieur Weyler / Ingenieur Lebel), Albin Lavén (Dr. Monro), Mathias Taube (Dr. Adell), Wanda Rothgardt (Weylers Tochter), Jenny Tschernichin-Larsson (Anna Harper, die Haushälterin)
© 1916 AB Svensk Filmindustri
Musik (2004): Matti Bye

Credits
Buch: Victor Sjöström
Darsteller: Victor Sjöström (David Holm), Hilda Borgström (Mrs. Holm), Tore Svennberg (Georges), Tore (Edit) Holm (Edits Mutter), Lisa (Maria) Lundholm (Gustafsson)
Fuhrmann: Elena Kats-Chernin
Kamera: Julius Jaenzon
Nach einer Novelle von: Selma Lagerlöf
Regie: Victor Sjöström
Todeskuss: Matti Bye

Produktion: Svenska Biograf Film Studio / Svensk Filmindustri
Produktionsland: Sweden
Produktionsjahr: 1921 + 1916
Pressestimmen

»Die Stummfilm-Edition von Absolut Medien hat sich zu einer festen Institution auf dem deutschen Filmmarkt entwickelt, die mit erfreulicher Regelmäßigkeit bedeutende Werke der filmhistorischen Frühzeit verfügbar macht.« Ikonen

»Das Licht – Kamera: Julius Jaenzon – ist so plastisch wie bei den Alten Meistern, das Leben suggeriert eine Fülle, die von der sozialen Wirklichkeit nicht eingelöst werden kann.«
- Süddeutsche Zeitung

»die Geschichte eines ehrlosen Hallodris, dem vom Sensemann eine Lektion über den Wert des Lebens erteilt wird«
- Neue Presse Hannover

»Die neue Musikeinspielung von Elena Kats-Chernin untermauert die gespenstische Stimmung, die über dem Film liegt, blendend.«
- Deadline

»überrascht noch heute mit seiner vielschichtigen Montage, den virtuosen Doppelbelichtungen und seiner avantgardistischen Erzählstruktur«
- Filmbulletin

DVD
152

nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 877
ISBN: 978-3-89848-877-8
EAN: 978-3-89848-877-8
FSK: 6
Vertriebsgebiet: D, A, CH

Originaltitel:
Körkarlen (Fuhrmann des Todes); Dödskyssen (Der Todeskuss)


Länge: 89 + 33
Bild: PAL, s/w, teilw. viragiert, 4:3
Ton: Dolby Digital 2.0
Sprache: schwedische Zwischentitel
Untertitel: Deutsch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: ARTE EDITION
Reihe: absolut Klassiker
Rubrik: Spielfilm
Genre: Drama


Weitere Titel aus
unserem Programm




Paul Klee – Die Stille des Engels
Michaël Gaumnitz




Jenny Holzer
Claudia Müller


absolut MEDIEN GmbH © 2014