Film | SELBSTBESTIMMT Perspektiven von Filmemacherinnen

SELBSTBESTIMMT Perspektiven von Filmemacherinnen


Regie: div. Herausgeber: Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen

Das Filmschaffen von Regisseurinnen in der Zeit von 1968 bis 1999 ist Thema der Retrospektive der 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Die von der Deutschen Kinemathek kuratierte Auswahl umfasste Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus der BRD vor und nach 1990 sowie aus der DDR.

Gemeinsam ist den Filmemacherinnen wie auch ihren ProtagonistInnen das Interesse an der Erkundung eigener Lebensräume und die Suche nach eigenen Ausdrucksformen. Mehrheitlich sind die Filme dem Autorinnenfilm zuzurechnen, häufig zeichnen die Regisseurinnen darüber hinaus für weitere Gewerke verantwortlich. Die ausgewählten Filme reflektieren, jeweils geprägt von den sich wandelnden Lebens- und Produktionsbedingungen, den Umgang mit Körper, Raum und gesellschaftlichen Beziehungen, mit Alltag und Arbeit; die persönliche Geschichte der Filmemacherinnen bildet in vielen Fällen den erzählerischen Ausgangspunkt.

Filme von May Spils, Ula Stöckl, Gitta Nickel, Elfi Mikesch, Angelika Andrees, Petra Tschörtner, Noll Brinckmann/Karola Gramann, Evelyn Schmidt, Hermine Huntgeburth, Helke Misselwitz, Barbara Marheineke.

Mit den Filmen:
Manöver (1967)
Neun Leben hat die Katze (1968)
Sie (1970)
Ich denke oft an Hawaii… (1978)
Heim (1979/1990)
Dress Rehearsal und Karola 2 (1979/1980)
Das Fahrrad (1982)
Die Mitspeisenden (1989)
Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann (1989)
Miss World (1998)

Leitung der Retrospektive: Rainer Rother
Co-Kuratorinnen: Connie Betz, Karin Herbst-Meßlinger
Beratung: Martin Koerber, Ralf Schenk, Gerlinde Waz

Extras

Mit einem ausführlichen Booklet.

Inhaltsübersicht

DVD I
Manöver
(May Spils, BRD 1967, s/w, 10’)
Neun Leben hat die Katze
(Ula Stöckl, BRD 1968, F, 92’)
Sie
(Gitta Nickel, DDR 1970, s/w, 30’)
Ich denke oft an Hawaii
(Elfi Mikesch, BRD 1978, s/w, 84’)

DVD II
Heim
(Angelika Andrees/Petra Tschörtner, DDR 1978/1990, s/w, 26’)
Dress Rehearsal und Karola 2
(Christine Noll Brinckmann, BRD 1979/80, F, 15’)
Das Fahrrad
(Evelyn Schmidt, DDR 1982, F, 86’)
Die Mitspeisenden
(Hermine Huntgeburth, BRD 1989, s/w, 15’)
Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann
(Helke Misselwitz, DDR 1989, s/w, 53’)
Miss World
(Barbara Marheineke, 1998, F, 5’)

Credits
Herausgeber: Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen
Regie: div.

Produktionsland: BRD/DDR
Produktionsjahr: 1966-1998
Pressestimmen

“Die Ost- und Westproduktionen nebeneinander sehen zu können, ist erhellend. So führen die Filme einen verspäteten Dialog, den es damals nicht gab, und zeigen unterschiedliche Lebenswelten mit dennoch teils ähnlichen Anliegen. Die Regisseurinnen im Osten nannten sich selbst »Regisseur«, die im Westen »Filmarbeiterinnen«. In der DDR wurde die berufstätige Frau unterstützt – mit Kindergärten, Schulhorten oder beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten, Schwangerschaftsunterbrechungen waren nicht kriminalisiert. Die Westlerinnen konnten von solch einer Frauenpolitik nur träumen…” Professional Producton, Sonja Schultz

“Die meisten Filme sind erstmals in digital restaurierter Form zugänglich. Große Empfehlung!” Rheinpfalz

2 DVDs
lieferbar
€ 19,90


Best. Nr.: 8025
ISBN: 978-3-8488-8025-6
EAN: 978-3-8488-8025-6
FSK: Infoprogramm

Länge: 407
Bild: PAL, Farbe + S/W, 4:3, 16:9
Ton: Dolby Stereo, mono
Sprache: Deutsch
Untertitel: englische Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN


Weitere Titel aus
unserem Programm




Drei Fotografinnen: Ilse Bing, Grete Stern, Ellen Auerbach
Antonia Lerch




Der Zauberstift 2


absolut MEDIEN GmbH © 2014