Filmarchiv | Das Himmler-Projekt

Das Himmler-Projekt

Regie: Romuald Karmakar

Die berüchtigte Geheimrede, die der Reichsführer SS und damalige Innenminister Heinrich Himmler am 4. Oktober 1943 im Posener Schloss vor 92 Generälen der SS hielt, gehört zu den wichtigsten und schockierendsten Zeugnissen der nationalsozialistischen Geschichte. Bemerkenswertes Paradox: Die dreieinhalbstündige Durchhalterede war nicht für die breite Öffentlichkeit bestimmt, ist dieser aber in zwei Fassungen überliefert – als Wachsplattenaufnahme und als eine redigierte, von Himmler abgesegnete 100seitige Textfassung. Romuald Karmakar, der wohl radikalste junge deutsche Filmemacher (Totmacher, Manila), hat die Tonaufnahme als Arbeitsgrundlage verwendet und den originalen Wortlaut sowie die Reaktionen des Publikums nahezu vollständig rekonstruiert. Manfred Zapatka trägt das Resultat vor – einhundertachtzig Minuten vor neutralem Hintergrund.

Der Film lief im Forum der Berlinale 2000 und auf den Dokumentarfilmfestivals in Duisburg und Leipzig.
Der Antrag auf Verleihförderung wurde von der Filmstiftung NRW zweimal abgelehnt. Im Kino wird er vorerst also nicht mehr zu sehen sein. Wir von absolut Medien freuen uns daher besonders, unser Programmsegment Zeitgeschichte um dieses bemerkenswerte Dokument zu erweitern.

Extras

Library Filmemacher, Bio- und Filmographien, Literaturhinweise, umfassende Quellenangaben, Filminterview des Regisseurs mit Alexander Kluge (45 Min.)

Credits
Buch: Romuald Karmakar
Darsteller: Manfred Zapatka
Kamera: Bernd Neubauer, Werner Penzel, Florian Süssmayer
Regie: Romuald Karmakar
Schnitt: Nicholas Goodwin
Ton: Klaus-Peter Kaiser
Weitere Ergebnisse der Personensuche: Heinrich Himmler, Alexander Kluge

Produktion: Pantera Film, Romuald Karmakar
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2000
Pressestimmen

»Selten ist der kalte Kern eines menschenverachtenden Systems so unspektakulär und doch so präzise seziert worden.«
- Film-Dienst

»Ein Wahnsinnsunternehmen, ein unglaubliches Kinostück, drei Stunden Fassungslosigkeit.«
- SZ

»Ein exemplarisches Stück Mediengeschichte.«
- 3sat-Jury

»Ein unaufgeregt aufklärerischer Film.«
- FAZ

Auszeichnungen

3sat Dokumentarfilmpreis 2000
Grimme Preis Spezial 2002

DVD
nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 719
ISBN: 978-3-89848-719-1
EAN: 4-021308-887199
FSK: o.A.

Länge: 182
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Sprache: Deutsch
Untertitel: Englisch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




Wie haben Sie das gemacht? (DVD 1) Filme von Frauen aus fünf Jahrzehnten
diverse




Wie haben Sie das gemacht? (DVD 2) Filme von Frauen aus fünf Jahrzehnten
diverse


absolut MEDIEN GmbH © 2014