Film | Nur Wolken bewegen die Sterne

Nur Wolken bewegen die Sterne

Regie: Torun Lian

Maria fühlt sich einsam und ungeliebt. Seitdem ihr kleiner Bruder an Krebs gestorben ist, nimmt Mama sie kaum mehr wahr und Papa schickt sie weg zu ihren Großeltern in die Sommerferien. Was, wenn das Leben ab jetzt für immer traurig bleibt? Maria hat Angst und weiß nicht, was tun. Erst als sie mit dem Nachbarsjungen Jacob im Springbrunnen abtaucht, geraten ihre lähmenden Gedanken und Gefühle wieder in Bewegung. Denn dass es ohne ihn nichts mehr zu lachen gibt, hätte Marias Bruder bestimmt nicht gewollt.

Extras

Kapiteleinteilung, Links,

Booklet mit Texten der »Jungen Journalisten«

Inhalt:
Melancholie oder Depression?
Es ist wichtig, ein Ziel zu haben
Kein Denken ohne Denkenden
Jeder Traum erzählt eine Wahrheit
Noch ein paar schöne Momente – Besuch in einem Kinderhospiz
Trauerhilfe für Geschwister

Inhaltsübersicht

1 Der Abschied
2 Melancholie
3 Eine Reise
4 Ein neuer Freund
5 Der Unfall
6 Gott und Fisch
7 Alles beim Alten
8 Wiedersehen
9 Allein Sterben
10 Was tun
11 Der Aufbruch
12 Nicht ohne dich

Credits
Darsteller: Thea Sofie Rusten, Jan Tore Kristoffersen, Anneke von der Lippe
Kamera: Svein Krovel
Regie: Torun Lian

Produktion: John M. Jacobsen
Produktionsland: Norwegen
Produktionsjahr: 1998
Pressestimmen

»Insgesamt beweist die Autorin und Regisseurin mit der Übersetzung ihres erfolgreichen Kinderbuchs in diesen sehenswerten Kinofilm eindrucksvoll ihre vielseitige Begabung. Durch ihr sensibles Handwerk wird Nur die Wolken bewegen die Sterne, wie jeder gute Kinderfilm, zu einer Parabel für Jung und Alt, zu einer kleinen, aber feinen Perle, die es sich lohnt, vom Meeresgrund zu holen. Die DVD verzichtet auf Bonusmaterial, dafür ist jedem ein Blick ins Booklet zu empfehlen. Darin klären die jungen Journalisten der Berlinale die wichtigen, inhaltlichen Fragen des Films: Melancholie, Traumdeutung, Trauerhilfe.« – SCHNITT

»Norwegischer Familienfilm, mit dem Regiedebütantin und Kinderbuchautorin Torun Lian (Die Farbe der Milch) erfolgreich ihren eigenen Roman verfilmte. In sorgfältig ausgearbeiteten Dialogen werden der Umgang mit dem Tod, der Sinn des Lebens und die Frage der Existenz Gottes angesprochen, während die langsame Wandlung von der Melancholie zur Lebensbejahung mit poetischen Bilder unterlegt ist. Keinen geringen Anteil am Gelingen des Filmes haben die beiden sympathischen Kinderdarsteller Thea Sofie Rusten und Jan Tore Kristoffersen.« Kino.de

»Mir hat gefallen, dass sehr viel über das Leben nachgedacht wird. Und dass Jacob Maria immer aufheitert. Der Film ist traurig, schön und manchmal auch lustig.«
Riena, 12 Jahre

»Nur Wolken bewegen die Sterne ist ein Film, der die Nähe und Verwandtschaft von Liebe und Tod aus der Sicht eines Kindes erzählt. Einfühlsam geführte, hervorragende Darsteller schaffen mit klugen unsentimentalen Dialogen eine überzeugende Balance zwischen Trauer und Zuversicht. Der Film entlässt den Zuschauer mit neuer Kraft selbst angesichts der Unerbittlichkeit des Todes.« Jury der 40. Nordischen Filmtage in Lübeck

Auszeichnungen

- Preis der Kinderjury und NDR Promotion Preis, Nordische Filmtage Lübeck 1999
- Lobende Erwähnung, Berlinale 1999
- Großer Preis, Kinderfilmfest Montreal 2000
- Bester Norwegischer Film des Jahres 1999
- Publikumspreis und “Best Schauspielerin”, Festival du Cinéma Nordique, Rouen 1999
- Best Schauspielerin (Thea Sofie Rusten), Sochi International Film Festival 1999
- Bestes Filmdebüt, Seattle International Film Festival 1999

DVD
lieferbar
€ 5,00


Best. Nr.: 163
ISBN: 978-3-89848-163-2
EAN: 978-3-89848-163-2
FSK: 0

Originaltitel:
Bare skyer beveger stjernene


Länge: 93
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Stereo, Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch, Norwegisch (OF)
Untertitel: keine
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: Berlinale Generation
Rubrik: Kinder- und Jugendfilme
Genre: Drama, Kinder/Jugendfilm


Weitere Titel aus
unserem Programm




The Pervert's Guide to Ideology
Sophie Fiennes




Morgenröte im Aufgang
Max Hopp, Jan Korthäuer, Ronald Steckel, Klaus Weingarten


absolut MEDIEN GmbH © 2014