Film | Pierre Bourdieu: Soziologie ist ein Kampfsport

Pierre Bourdieu: Soziologie ist ein Kampfsport
(SV 13505)

Regie: Pierre Carles

Ein »Beamter der Humanität« auf Dienstreise

»Soziologie ist ein Kampfsport«: so Pierre Bourdieu in einem Radiointerview über sein Selbstverständnis als Wissenschaftler. Kaum ein Soziologe hat sich so eingehend mit der öffentlichen Rolle der Intellektuellen und der Rolle der Massenmedien in der modernen Gesellschaft auseinandergesetzt wie Bourdieu, kaum ein Theoretiker hat so klar zu politischen Fragen Stellung bezogen: Er solidarisierte sich mit streikenden Bahnarbeitern und prangerte früh die Folgen des Neoliberalismus an, im Fernsehen kritisierte er in zwei Vorträgen das Medium selbst. Für sein Porträt, das nach dem Tod Bourdieus im Jahr 2002 monatelang in französischen Kinos zu sehen war, begleitete Pierre Carles den Soziologen bei seiner Arbeit am Collège de France und zu öffentlichen Auftritten. Der Film zeigt ihn bei leidenschaftlichen Diskussionen mit Globalisierungsgegnern, als geduldigen Gesprächspartner, der Auskunft gibt über seine intellektuelle Biografie, und als engagierten Pädagogen, der anhand praktischer Beispiele die zentralen Konzepte seiner Theorie erläutert.

Bonus: Booklet einem Kommentar von Jakob Schrenk, Materialien und Interviews

Extras

Booklet mit Kommentar, Interviews und Materialien, zusammengestellt von Jakob Schrenk.

Inhalt
- Jakob Schrenk: Ein Enthüllungssoziologe auf Dienstreise
- »Bourdieus Dilemma«. Olivier Cyran im Gespräch mit Pierre Carles und Loïc Wacquant
- »Es gibt nur einen Pierre Bourdieu«. Jakob Schrenk im Gespräch mit Franz Schultheis
- Im Banne des Journalismus. Von Pierre Bourdieu. Aus dem Französischen von Achim Russer.

Credits
Mitwirkende: Pierre Bourdieu
Regie: Pierre Carles

Produktion: C-P Productions
Produktionsland: F
Produktionsjahr: 2001
Pressestimmen

»Wenn die Leute die Welt um sie herum in Ordnung finden, dann sagen sie das nicht nur. Sie tun auch alles dafür, dass sie bleibt, wie sie ist. Und wenn Soziologie ein Kampfsport ist, dann heißt das, dass die soziale Wirklichkeit die Bühne eines ewigen Ringens ist – eines Ringens um Anerkennung, Privilegien, Vorteile. Aber dieser Kampf wird sehr diskret geführt. Zum Gewehr greift niemand. Die Leute wappnen sich mit subtileren Waffen, als da sind: Bildung, angemessenes Verhalten, Berechenbarkeit, kurz: soziales Kapital.« – Kersten Knipp, Deutschlandradio Kultur

»Wenn man sich politisch engagiert und dabei anfängt, Unsinn zu erzählen, ist man nicht länger ein Intellektueller.« Pierre Bourdieu

»Der Zuschauer lernt nicht nur Bourdieux spannende Theorien kennen, sondern auch dessen Selbstverständnis – als Wissenschaftler und als Mensch«
- Börsenblatt

»Eine fulminante, fast schon propagandistische und doch fesselnde Hommage an den engagierten Intellektuellen.«
- Der Spiegel

»Dass der 2002 verstorbene Soziologe Pierre Bourdieu, der in Frankreich schon lange den Kanon der postmodernen Denker anführt, tatsächlich kein Poet, aber ein höchst leidenschaftlicher und politisch engagierter Gesellschaftsanalyst war, der es (anders als Godard) verstand, seine Theorien jedem erdenklichen Publikum empathisch und bescheiden auf Augenhöhe zu unterbreiten – dies zeigt nun Pierre Carles’ im Jahr 2001 entstandenes Porträt «Die Soziologie ist ein Kampfsport» in eindrücklicher Weise. Während dreier Jahre hat Carles den Soziologen bei seinen Reisen zu Interviews, Demonstrationen und Vorträgen begleitet und dabei auf 146 Filmminuten weniger das theoretische Gebäude (und erst recht nicht irgendeine private Geste), dafür aber umso faszinierender den einnehmenden Habitus dieses Starsoziologen eingefangen.« NZZ

»Die Soziologie wäre keine Stunde der Mühe wert, sollte sie bloß ein Wissen von Experten für Experten sein.«
Pierre Bourdieu

DVD
im Digipack mit Booklet

lieferbar
€ 19,90


Best. Nr.: 883
ISBN: 978-3-89848-883-9
EAN: 978-3-89848-883-9

Länge: 140
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Mono
Sprache: Französisch
Untertitel: deutsche Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: filmedition suhrkamp
Reihe: fes
Rubrik: Dokument
Genre: Biografie/Porträt


Weitere Titel aus
unserem Programm




Was du nicht siehst
Wolfgang Fischer




11mm shortkicks
diverse


absolut MEDIEN GmbH © 2014