Film | Was ist eine Person?

Was ist eine Person?
Betrachtungen im Lichte moderner Reproduktionsmedizin und Biotechnologie

Regie: Christian Ender

Betrachtungen im Lichte moderner Reproduktionsmedizin und Biotechnologie

Von Platon und Aristoteles über Descartes und Locke zu zeitgenössischen Persontheorien: die bioethische Debatte ungelöster, aktueller Fragen.

Ausgehend vom Personenbegriff der klassischen Antike und der Neuzeit entwickelt Dr. Christian Ender in der Verfilmung seiner philosophischen Promotionsarbeit einen kontroversen Diskurs zu aktuellen und ungelösten Fragen der bioethischen Debatte: Ab wann kann Leben als schützenswert bezeichnet werden? Gibt es hinreichend gültige Kriterien zur Bestimmung von personalem Leben? Kann dieser personale Status auch auf nichtmenschliche Wesen ausgedehnt werden?

Welche Anwendungen biotechnischer Möglichkeiten, z. B. die embryonale Stammzellforschung oder Diagnoseverfahren wie die Präimplantationsdiagnostik (PID), sind moralisch gerechtfertigt? Zusätzlich findet eine Skizzierung der in der bioethischen Diskussion häufig verwendeten Theorie der Nützlichkeit, des Utilitarismus, und damit der Frage, was Glück sein kann, statt.

Bereichert wird der Film durch Interviews mit dem Philosophen Peter Singer, dem Soziologen Günter Dux, dem Neurowissenschaftler Gerhard Roth, der Primatenforscherin Julia Fischer, dem Psychologen Helmut Prior, dem Moraltheologen Eberhard Schockenhoff, dem Ökonom Bruno Frey und den Reproduktionsmedizinern Carlos Sueldo und Mike Macnamee sowie Seiner Heiligkeit, dem XIV. Dalai Lama.

Extras

Mit einem 12-seitigen Beiheft mit Informationen zu allen Interviewpartnern und einem Glossar zu den Bereichen Biotechnologie/Reproduktionsmedizin sowie Philosophie.

Inhaltsübersicht

1. Teil (46:40 min.)
Geschichte des Personbegriffs
1. Einleitung (4:10 min.)
2. Etymologie „Person“ (2:17 min.)
3. archaische Zeit (3:46 min.)
4. Platon (3:11 min.)
5. Aristoteles (6:02 min.)
6. Cicero (3:46 min.)
7. Tertullian (4:24 min.)
8. Augustinus (3:09 min.)
9. Boethius (1:35 min.)
10. Descartes (4:40 min.)
11. Locke (4:52 min.)
12. Zusammenfassung (4:43 min.)

2. Teil (71:05 min.)
Die bioethische Diskussion
13. Der Utilitarismus (12:37 min.)
14. Bioethische Positionen (23:32 min.)
15. Der Spiegeltest (8:47 min.)
16. Feldforschung (14:54 min.)
17. Zusammenfassung (11:15 min.)

Credits
Interviews mit: Peter Singer (Philosoph), Günter Dux (Soziologe), Gerhard Roth (Neurowissenschaftler), Julia Fischer (Primatenforscherin), Helmut Prior (Psychologe), Eberhard (Moraltheologe) Schockenhoff (Reproduktionsmediziner), Mike Macnamee (Reproduktionsmediziner), Dalai Lama
Regie: Christian Ender

Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2012
DVD
lieferbar
€ 14,90

mit engl. UT

Best. Nr.: 8003
ISBN: 978-3-8488-8003-4
EAN: 978-3-8488-8003-4
FSK: Infoprogramm

Länge: 117
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Digital Stereo
Sprache: Deutsch (englische Iinterviews dt. untertitelt), Englisch (dt. Kommentar engl. untertitelt)
Untertitel: englische Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Reihe: absolut on demand
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




Zeitgenossen – Deutscher Animationsfilm der Gegenwart
diverse




Von tanzenden Zigaretten und Elchen – Der deutsche Animationsfilm in Werbung und Musikvideo
diverse


absolut MEDIEN GmbH © 2014