Film | James Ellroy

James Ellroy

Regie: Reinhard Jud

James Ellroy zählt zu den ganz Großen der Kriminalliteratur. Als einer der härtesten Chronisten gegenwärtiger Polizeiarbeit gewinnen seine Arbeiten zunehmend an zeitgeschichtlicher Komplexität und verweben auf vielen hundert Seiten lesenwerte Zusammenhänge von Mafia und CIA, Kennedy-Ermordung und dem Debakel in der Schweinebucht. Die Adaption seines Klassiker L.A. CONFIDENTIAL (mit Kevin Spacey, Russell Crowe und Kim Basinger) gilt als eine der besten Arbeiten Hollywoods in den 1990er Jahren.
Los Angeles ist die amerikanischste aller amerikanischen Städte, Schauplatz der Kriminalromane von James Ellroy. Bücher, die von Sexualität, Gewalt und Einsamkeit handeln, von Angst, Hysterie und Paranoia. Der Film JAMES ELLROY überschreitet den Rahmen konventioneller Porträts. In einem Prozess der gemeinsamen Recherche wird freigelegt, was Ellroy dazu bewegt, die “besten Kriminalromane der Welt” zu schreiben. Los Angeles liefert dazu das Rohmaterial: Tatorte, Charaktere, historische Figuren, Situationen, Stimmungen. Jene Atmosphäre, aus der Ellroy seine Geschichten generiert und sich seine Alpträume von der Seele schrieb.

Extras

Kapiteleinteilung
Extras: Ellroy Rede Los Angeles, 1992 – Interviews mit Regisseur, Kameramann, Schnitt – Shooting Shots (Fotos der Dreharbeiten) – Trailer (Dt./Engl.)

Credits
Buch: Reinhard Jud, Wolfgang Lehner
Kamera: Wolfgang Lehner
Musik: Deedee Neidhart, Sam Auinger
Regie: Reinhard Jud
Schnitt: Karina Ressler
Sprecher: Phil Tintner
Ton: Sam Auinger

Produktion: Fischer Film, Markus Fischer
Produktionsland: A
Produktionsjahr: 1993
Pressestimmen

»America was never innocent. […] You can’t lose what you lacked at conception.« (James Ellroy, American Tabloid)

»Ein Leben – wie kann es anders sein – , das so spannend und abstrus ist wie Ellroys Bücher.« (Jörg Gerle, Frankfurter Rundschau)

»Der Meister der untergründigen Spannung, des kalten, melancholischen Realismus und des stilistischen Purismus. «(Subway Nr. 8, 24.02.2005)

»Ellroy ist der Chronist des amerikanischen Albtraums und seine Geburtsstadt Los Angeles ist sein Tatort.« (Plärrer 4/2005)

»Ellroy ist der wohl wahnsinnigste unter den lebenden Dichtern und der Triebtäter der amerikanischen Literatur.«
- Süddeutsche Zeitung

»Ellroy der wichtigste zeitgenössische Kriminalautor.«
-Der Spiegel

»Der härteste Kriminalschriftsteller der Gegenwart.«
- Frankfurter Rundschau

»Er schreibt die blutigsten Krimis Amerikas.«
- Die Zeit

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 760
ISBN: 978-3-89848-760-3
EAN: 4-021308-887601
FSK: 16
Vertriebsgebiet: nur D, CH

Originaltitel:
James Ellroy - demon dog of american crime fiction


Länge: 90
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Dolby Digital, Mono
Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Rubrik: Dokument
Genre: Biografie/Porträt


Weitere Titel aus
unserem Programm




Euphoria
Iwan Wyrypajew




Abécédaire – Gilles Deleuze von A bis Z
Pierre-André Boutang


absolut MEDIEN GmbH © 2014