Film | Prenzlauer Berginale - die Zweite!

Prenzlauer Berginale - die Zweite!


Herausgeber: Stephan Müller

Noch mehr Raritäten und verschollene Dokumente: Die zweite DVD zu Berlins kiezigstem Filmfestival!

Der Prenzlauer Berg: Im Osten zunächst als Arbeiterbezirk verklärt, fror in den Achtziger Jahren die Bohème in unsanierten Mietskasernen mit Außentoiletten. Nach der Wende setzte ein gesamtdeutscher Zuzug ein, der aus der Gegend ein rauschendes Fest machte. Heute degradiert die Durchsanierung der Gründerzeitbauten den Prenzlauer Berg zum gentrifizierten Wohnquartier.

Geblieben ist der Mythos, der in den Bildern dieser Filmsammlung weiterlebt. Heiner Sylvester fährt zu Ost-Zeiten früh morgens durch die düsteren Häuserschluchten der Seitenstraßen, während das Reisemagazin des DDR-Fernsehens die Besonderheiten der Schönhauser Allee anpreist. Malocht wird beim Kohlen schleppen und auf Nachtschicht. Jugendliche müssen sich vor dem Bezirksgericht verantworten, und eine Hausgemeinschaft erzählt von früher und organisiert das Zusammenwohnen von heute. Im November ‘89 wird auch in der Eberswalder Straße die Mauer durchlässig. Zehn Jahre später fährt Heiner Sylvester erneut durch den Prenzlauer Berg …

Mit den Filmen:
In Sachen H. und acht anderer, Richard Cohn-Vossen, 1972, 29 Min.
Nachtarbeiter, Richard Cohn-Vossen, 1973, 13 Min.
Jacki, Angelika Andrees, 1977, 30 Min.
Ein Haus in Prenzlauer Berg, 1980, 44 Min.
Sprengung (der Gasometer), Holger Vollbrecht, 1984, 3 Min.
Tippeltips, ein Reiseführer des DDR-Fernsehens, 1987, 21 Min.
Familienbetrieb, Peter Welz, 1984, 14 Min.
KOLLWITZ-PLATZ BERLIN  Peter Petersen, 1986, 18 Min.
El Pistolero, Hannes Stöhr, 4 Min., 1993
Nouvel Arsch, Marcel Neudeck, 2006, 5 Min.
The incredible Herrengedeck Lied “Prenzlauer Berg”, 2005, 5 Min. 
Bonus:
Fernsehbericht der Öffnung des Grenzübergangs an der Eberswalder/Bernauer, 1989, 3 Min.

Inhaltsübersicht

Tippeltips, ein Reiseführer des DDR-Fernsehens, 1987, 21 Min.
Familienbetrieb, Peter Welz, 1984, 14 Min.
Sprengung (der Gasometer), Holger Vollbrecht, 1984, 3 Min.
KOLLWITZ-PLATZ BERLIN  Peter Petersen, 1986, 18 Min.
Nachtarbeiter, Richard Cohn-Vossen, 1973, 13 Min.
Jacki, Angelika Andrees, 1977, 30 Min.
Ein Haus in Prenzlauer Berg, 1980, Rainer Pavel, 44 Min.
In Sachen H. und acht anderer, Richard Cohn-Vossen, 1972, 29 Min.
El Pistolero, Hannes Stöhr, 4 Min., 1993/2008
Nouvel Arsch, Marcel Neudeck, 2006, 5 Min.
The incredible Herrengedeck Lied “Prenzlauer Berg”, 2005, 5 Min. 
Bonus:
Fernsehbericht der Öffnung des Grenzübergangs an der Eberswalder/Bernauer, 1989, 3 Min.

Credits
Herausgeber: Stephan Müller

Produktionsland: DDR/BRD
Produktionsjahr: 1972-2017
Pressestimmen

„Lokal ist global, wer seinen Kiez versteht, wird auch die Welt verstehen.“ Hannes Stöhr

Pressestimmen zur ersten DVD:

„12 Dokumentarfilme, Zeitreisen durch vier Jahrzehnte.“ Berliner Zeitung

„Dass man ständig auf derartige Details aus vergangenen Zeiten stößt, dazu noch aus einem untergegangenen Staat und speziell aus einem Ostberliner Stadtteil, den man kaum wiederzuerkennen vermag, das macht unheimlich viel Spaß bei diesen elf Dokumentationen.“ TAZ

“In Form, Ästhetik, Zugriff und Brisanz unterscheiden sich die insgesamt elf Werke erheblich voneinander, doch allesamt bieten sie aus einer Mikroperspektive heraus erhellende Einblicke in die Vielfalt und den Wandel des Großstadtlebens im Nordosten der Hauptstadt.” Vorwärts

DVD
noch nicht lieferbar
€ 9,90


Best. Nr.: 6507
ISBN: 978-3-8488-6507-9
EAN: 978-3-8488-6507-9

Länge: 205
Bild: PAL, Farbe + s/w, 4:3
Ton: Mono / Stereo
Sprache: Deutsch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: Defa-Stiftung
Reihe: Klassiker
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




DER MANN DER 75 SPRACHEN KONNTE
Anne Magnussen, Pawel Debski




Van Dyck - Ruhm und Rivalität im flämischen Barock
Yasemin Ergin, Lucie Tamborini


absolut MEDIEN GmbH © 2014