Film | Planet Mensch

Planet Mensch

Regie: Pierre-François Gaudry

„Planet Mensch“ zeigt den menschlichen Körper von einer ganz anderen, ungewohnten Seite: Steppenlandschaften auf der Haut, tiefe Dschungel aus Haargeflecht, Säureseen im Magen und feuchte Höhlensysteme im Darm.
Auf dem Planeten Mensch bilden außergewöhnliche Landschaften und faszinierende Mikroorganismen ein ausgeklügeltes Ökosystem. Den Körper des Menschen kann man daher auf die gleiche Art erforschen wie die Naturgebiete der Erde –  und erhält ein gänzlich neues Bild von ihm. Die mikroskopische Filmsafari spürt den verschiedenen Lebensformen im und auf dem menschlichen Körper nach, nützlichen wie lebensnotwendigen aber auch schädlichen. Die Anzahl der Bakterien, die der menschliche Körper beherbergt, ist größer als die der Zellen, aus denen er besteht. Jeder Mensch steht in ständiger Interaktion mit unzähligen Mikroorganismen. Franck Courchamp, Ökologe und Forschungsdirektor der französischen Forschungsorganisation CNRS, begleitet die dokumentarische Expedition, die den Körper des Menschen mit dem Planeten vergleicht, den er bewohnt.

Extras

Making-of

Inhaltsübersicht

1. Der Planet Mensch

2. Teil 1: Auf der Haut
3. Die Haut
4. Demodex Folliculorum
5. Läuse
6. Flöhe
7. Blutsaugende Parasiten

8. Teil 2: Unter der Haut
9. Endoparasiten
10. Darm und Darmflora
11. Parasitäre Würmer
12. Das Immunsystem
13. Die Hypothek „alter Freunde“
14. Würmer gegen Autoimmunerkrankungen
15. Die Viren
16. Was an uns ist dann noch menschlich?

Credits
Regie: Pierre-François Gaudry

Produktionsland: F
Produktionsjahr: 2014
Pressestimmen

“Beeindruckt mit makroskopischen Aufnahmen von furchterregenden Urzeitmonstern (Milben und Läuse), tropischen Urwäldern (Pilze) und reißenden Flüssen (Blutadern). Wir erfahren, welche unglaubliche Beschleunigungskraft auf hüpfende Flöhe wirkt und warum die Haarbalg-Milbe Demodex folliculorum, die sich von unserem Talg ernährt, bald nach der Mahlzeit sterben muss. Eine absolut faszinierende Expedition!” Morgenpost

“Eine mikroskopische Filmsafari, die das Allgegenwärtige sichtbar macht – Bilder, die Sie so wahrscheinlich noch nie gesehen haben.” Börsenblatt des deutschen Buchhandels

“Der interessanteste Planet liegt nicht in einer fernen Galaxie, sondern ist ganz nah: der menschliche Körper.” Morgenpost

“Ein wirklich faszinierender Film – unbedingt ansehen. Ein Meisterwerk!” Naturheilpraxis.de

“Betrachtet man den menschlichen Körper als Planeten, wie es schon der Titel andeutet, kann man bei der entsprechenden Vergrößerung ein ausgeklügeltes mikrobiologisches System mit außergewöhnlichen Landschaften und faszinierende Mikroorganismen beobachten. Filmemacher und zitierte Wissenschaftler, meist Biologen, erforschen den Körper des Menschen wie Geologen und Geographen die Naturgebiete der Erde. Aber nicht nur die spektakulären Ansichten mit außergewöhnlichen Perspektiven begeistern, nebenbei lässt sich auch noch vieles lernen bei der mikroskopischen Filmsafari im und auf dem menschlichen Körper.” Kinofilmer

“Die Dokumentation ist zweigeteilt. Im ersten Teil wird zunächst die Haut als unser größtes Organ vorgestellt. Sie ist die Schutzhülle des menschlichen Körpers, über sie erfolgt der Kontakt mit der Umgebung. Der zweite Teil geht dann im wahrsten Sinne unter die Haut und widmet sich der Darmflora mit nützlichen und weniger nützlichen Organismen.” Digitalvd

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 4044
ISBN: 978-3-8488-4044-1
EAN: 978-3-8488-4044-1
FSK: Info

Länge: 90
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Stereo
Sprache: Deutsche Fassung, Französische Fassung
Regionalcode: Zone 2

Label: ARTE Edition
Edition: ARTE EDITION
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




Baukunst 10
Richard Copans, Stan Neumann




The Pervert's Guide to Ideology
Sophie Fiennes


absolut MEDIEN GmbH © 2014