Film | Mirakel – Ein Wunder für Dennis P.

Mirakel – Ein Wunder für Dennis P.

Regie: Natasha Arthy

Der 12-jährige Dennis lebt allein mit seiner schwer gestressten Mutter. Seinen Vater hat er vor Jahren bei einem tragischen Unfall verloren. Der tanzbegeisterte Mann war von einem Dach gefallen … Dennis selber hat ganz andere Probleme. In der Klasse ist er ein Außenseiter. Außerdem ist er unglücklich verliebt in die hübsche Karen Elise. Die aber hat nur Augen für Mick, und der ist ausgerechnet Dennis’ bester Freund.

Und was noch viel schlimmer ist: Noch immer wachsen ihm keine Schamhaare. In seiner Verzweiflung betet Dennis zu Gott. Und wahrhaftig, ein Engel erscheint ihm – auf einem Motorrad. Er sieht aus wie sein Vater und verleiht Dennis die Gabe, kleinere Wunder zu vollbringen. Einzige Bedingung: Er darf nicht mehr fluchen.

Dennis beginnt mit Kleinkram: eine neue Stereoanlage, ein Skateboard. Doch dann legt er richtig los. Seine Mutter verwandelt er in einen heißen Feger, aus seinem fiesen Mathelehrer macht er einen unterwürfigen Leibdiener und aus Mick einen solchen Idioten, dass Karen Elise nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Alles bestens also? Nein, denn Dennis flucht versehentlich und hat nur noch einen letzten Wunsch frei …

BONUS: Booklet mit Texten der Jungen Journalisten

Extras

Kaoiteleinteilung, Links,
mit Booklet der Jungen Journalisten mit folgenden Reportagen: Ein Gespräch über Engel, Zu Besuch bei der Telefonseelsorge, Ein Kinderpsychologe im Porträt.

Inhaltsübersicht

1 Intro-Rap 00:00
2 Schule 04:31
3 Giorgos 10:17
4 Samstag 15:43
5 Sonntagsgebet 21:50
6 Engelslizenz 27:45
7 Stereoanlage 31:05
8 Rendezvous 33:24
9 Erwachen 40:58
10 Geflucht 43:49
11 Chaos 48:50
12 Karen Elise 53:16
13 Schluss 01:00:56
14 Normalität 01:04:44
15 Guter Rat 01:08:33
16 Abspann 01:12:10

Credits
Buch: Kim Fupz Aakeson
Darsteller: Stefan Pagels Andersen, Sidse Babett Knudsen, Peter Frödin, Thomas Bo Larsen, Sebastian Jessen
Kamera: Eric Kress
Musik: Kåre Bjerkø
Regie: Natasha Arthy
Schnitt: Kasper Leick

Produktion: Nimbus Film ApS
Produktionsland: Dänemark
Produktionsjahr: 2000
Pressestimmen

»Die flotte Mixtur aus Musical und Comedy greift auf amüsante und zuweilen freche Weise typische Probleme der Pubertät sowie Konflikte zwischen den Generationen auf.« kinofenster.de

»Dirk Jasper FilmLexikon: Natasha Arthys Debütfilm Mirakel – Ein Engel für Dennis P. ist selbst ein kleines Kinowunder: Das Musical über Schutzengel, erste Liebe, dicke Freundschaft und längst überfällige Schamhaare stürmte in Dänemark die Kinocharts. Der knallbunte, hinreißend komische Film über die ganz alltäglichen Probleme eines Jugendlichen überzeugt als Feuerwerk der guten Laune.«

»Natasha Arthys erster Spielfilm ist bunt, schnell, hemmungslos übertrieben und rasend komisch und trifft seine Zielgruppe nicht nur direkt in Herz und Ohr, sondern auch an noch entscheidenderen Stellen.« Blickpunkt:Film

Cinema 2001-12: »Mit warmherzigem Witz und flotten Musical-Sequenzen erzählt Mirakel – Ein Engel für Dennis P. von typischen Teenager-Träumen und Pubertätsproblemen. Dennis wird bei seinen Wünschen immer überheblicher – bis ihn die Schwierigkeiten der neuen Situationen überfordern und er begreift, wie wundervoll das ganz normale Leben sein kann. Ein lehrreicher Film, der nicht nur kleine Zuschauer wunschlos glücklich zaubert.«

film-dienst 2002-21: »Turbulente Märchenfabel mit viel Gesang, Tanz und Zaubertricks, die die “klassische” Botschaft von Selbsterkenntnis und -genügsamkeit in ein überbordend ereignisreiches Spiel mit der Fantasie einbettet ohne unangemessen belehrend zu werden.«

Auszeichnungen

Lobende Erwähnung in der Kategorie »Kinder« 2004 (Jugendvideopreis)

DVD
lieferbar
€ 5,00


Best. Nr.: 164
ISBN: 978-3-89848-164-9
EAN: 978-3-89848-164-9
FSK: 6

Originaltitel:
MIRACLE


Länge: 75
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Digital 2.0, Stereo
Sprache: Deutsch, Dänisch
Untertitel: deutsche Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: Berlinale Generation
Rubrik: Kinder- und Jugendfilme
Genre: Komödie, Kinder/Jugendfilm


Weitere Titel aus
unserem Programm




Rem Koolhaas – A Kind Of Architect
Markus Heidingsfelder, Min Tesch,




Drei Fotografinnen: Ilse Bing, Grete Stern, Ellen Auerbach
Antonia Lerch


absolut MEDIEN GmbH © 2014