Filmarchiv | Mariken

Mariken


Regie: André van Duren

Jeden Tag Milchbrei essen, die Füße waschen und in einem Buch lesen. Das sind die drei Regeln, mit denen das Findelkind Mariken im Mittelalter beim alten Archibald aufwächst. Die beiden leben einsam im Wald, und Mariken kann sich nicht erinnern, jemals woanders gewesen zu sein. Doch als ihre einzige Ziege von einem Wilderer getötet wird, geht Mariken einfach los in die Stadt – ein neues Tier kaufen. Aber was ist Geld? Wieso haben alle Angst vor der Gräfin? Und warum liegt Marikens neuer Freund Rattenjan in Ketten? Das Leben unter Gauklern und Adeligen ist aufregend und rätselhaft. Vielleicht sucht Mariken nach viel mehr als nur einer Ziege?

Extras

Kapiteleinteilung, Links,

Booklet mit Texten der »Jungen Journalisten«

Inhalt:
Alltag im Mittelalter
Wie lebten Kinder im Mittelalter?
Der Beruf des Färbers
Gaukler im Mittelalter und heute
Hexen im Mittelalter

Credits
Buch: Peter van Gestel, Kim van Kooten
Darsteller: Laurien van den Broek, Jan Decleir, Ramsey Nasr, Johanna ter Steege
Kamera: Steve Walker
Musik: Mark van Platen
Regie: André van Duren
Schnitt: René Wiegmans

Produktionsland: NL/Belgien
Produktionsjahr: 2000
Pressestimmen

»Ein erstaunlich frischer und heiterer Film über das Leben im Mittelalter, der seinen Charme vor allem aus Marikens unbekümmerter Haltung gegenüber einer unbekannten Welt bezieht.« (Katalog – 13. Internationales Kinderfilmfestival Wien)

»André van Duren inszeniert “Mariken” als zeitlose Parabel aufs Großwerden, aber auch als ruhig erzählte, atmosphärische Entdeckungsreise, die sinnlich, mal witzig, mal spannend an der Seite Marikens in die Welt des Mittelalters hineinführt. … Schön ist dabei neben dem mitreißenden Spiel der kleinen Hauptdarstellerin vor allem der Verzicht auf allzu simple Gut-Böse-Schemata, wie man sie allzu oft im Märchen- und Kinderfilm findet.« – Felicitas Kleiner, Film-Dienst

»Diesem mutigen Mädchen mit seinen ernsten blauen Augen kann keiner widerstehen.« – Felicitas Kleiner, Film-Dienst

»Ein Familienfilm der besten Art.« Freie Presse (Chemnitz)

»Der Film spielt im Mittelalter und ich habe trotzdem alles verstanden. Alles passt zusammen, das Lustige und dieses Märchenhafte.« Charlotte, 11 Jahre

»Ein viel gelobter und ausgezeichneter Familienfilm von André van Duren, der durch seine gekonnte und detailreiche Inszenierung im historischen Ambiente des Mittelalters sowie die hervorragende Besetzung besticht. Nebendarstellerin Willeke van Ammelrooy schrieb auch am Drehbuch mit, dass ganz auf die beiden Protagonisten ausgerichtet ist. Wie immer glänzend aufgelegt: Jan Declair. Eine Entdeckung ist auch die junge Laurin van den Broeck in der Rolle der titelgebenden Mariken.« – Frankfurter Rundschau

Auszeichnungen

Publikumspreise Nederlands Film Festival 2001, Filmfest Emden 2001, Cinekid Amsterdam 2000
Adult’s Jury Award – Certificate of Merit / Chicago International Children’s Film Festival 2001

DVD
nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 162
ISBN: 978-3-89848-162-5
EAN: 978-3-89848-162-5
FSK: o.A.

Länge: 87
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Stereo
Sprache: Deutsch, Holländisch
Untertitel: deutsche Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: Berlinale Generation
Rubrik: Spielfilm, Kinder- und Jugendfilme
Genre: Abenteuerfilm, Kinder/Jugendfilm


Weitere Titel aus
unserem Programm




Alberto Giacometti
Michel van Zele, Jean-Marie Drot




Thomas Bernhard/Krista Fleischmann: Interviews. Monologe auf Mallorca & Die Ursache bin ich
Krista Fleischmann


absolut MEDIEN GmbH © 2014