Filmarchiv | Ikingut – Die Kraft der Freundschaft

Ikingut – Die Kraft der Freundschaft

Regie: Gísli Snær Erlingsson

Island im Jahr 1698: In einem ungewöhnlich harten Winter wird der 11-jährige Bóas von einer Schneelawine verschüttet. Ein merkwürdiges Wesen im weißen Pelz befreit ihn. Es ist ein Inuit, ein Eskimojunge in Bóas Alter mit dunkler Haut, fremder Sprache und dem Namen Ikíngut. Doch die Dorfbewohner sehen in dem Fremden nur den bösen Geist, der die Hungersnot brachte. Ikíngut und Bóas müssen durch Eis und Schnee fliehen.

Extras

Kapiteleinteilung, Links, Booklet mit Texten der Jungen Journalisten, FSK: ab 6 Jahren

Inhaltsübersicht

1 Eine einsame Insel
2 Der Gottesdienst
3 Der Dämon auf dem Eis
4 Spuren im Schnee
5 Der Dämon singt
6 Die Lawine
7 Ikíngut rettet Bóas
8 Der Beginn einer Freundschaft
9 Verschwörung gegen Ikíngut
10 Ikíngut fängt Fische
11 Ikíngut wird gefangengenommen
12 Bóas hat einen Plan
13 Flucht über das Eis
14 Verschollen
15 Ikíngut heißt Freund
16 Abschied von einem Freund

Credits
Buch: Jon Steinar Ragnarsson
Kamera: Sigurdur Sverrir Pálsson
Musik: Vilhjalmur Gudjonsson
Regie: Gísli Snær Erlingsson
Schnitt: Sigvaldi J. Kárason, Skule Erikson

Produktion: Icelandic Film Corparation
Produktionsland: Island/ Norwegen/ Dänemark
Produktionsjahr: 2000
Pressestimmen

»Der Film zeigt, wie Freundschaft entsteht und wie schlimm Angst und Aberglauben sich auswirken können.«
- Oliver, 13 Jahre

»Fremd ist jemand einem nur, wenn man ihn nicht kennen lernen will. Es sind im Film die Kinder, die das am ehesten durchschauen. Denn sie sind noch neugierig und werden nicht von Vorurteilen und abergläubischem Verhalten geleitet. Gerade in der gegenwärtigen Weltsituation kann IKINGUT ein Vorbild sein, für das Miteinander in einer Welt, in der sich Kulturen vermischen und wir lernen müssen, dass ›Fremde‹ selbst entdecken zu wollen und nicht den Vorurteilen anderer zu glauben.«
- Kinder/Jugendfilm-Korrespondenz

»Ein Film mit berührender Geschichte – und traumhaften Bildern.«
- Geolino

»ein packender Film über die Kraft der Freundschaft und die lähmende Macht des Aberglaubens«
- Die Welt

DVD
nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 151
ISBN: 978-3-89848-151-9
EAN: 978-3-89848-151-9
FSK: 6

Länge: 87
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Stereo
Sprache: Deutsch
Untertitel: keine
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: Berlinale Generation
Rubrik: Spielfilm, Kinder- und Jugendfilme
Genre: Kinder/Jugendfilm


Weitere Titel aus
unserem Programm




Tsahal
Claude Lanzmann




Juli Zeh: Treideln – Frankfurter Poetikvorlesung


absolut MEDIEN GmbH © 2014