Film | Hardcore Chambermusic

Hardcore Chambermusic

Regie: Peter Liechti

Seit über fünfzehn Jahren steht das renommierte Schweizer Trio KOCH-SCHÜTZ-STUDER mittendrin im internationalen Musik-Geschehen. Ihre Musik ist heftig und direkt; nie »abgehoben«, doch immer sensibel; nie »primitiv«, doch immer sehr körperlich – anspruchsvolle Musik zum Anfassen. Mit einem 30-tägigen Musik-Marathon laden KOCH-SCHÜTZ-STUDER ein zu Kammer-Musik in ihrer radikalsten Form:

Vom 1. bis 30. September 2005 improvisierten KOCH-SCHÜTZ-STUDER jeden Abend zur gleichen Zeit 2 Sets à 40 Minuten. Die alte Schlosserei 12 in Zürich West wurde von »Buffet für Gestaltung« eigens für diese Aktion in einen temporären Club umgebaut – eine Insel für Hör-Musik, 30 Tage Konzentration auf eine Sache …

HARDCORE CHAMBERMUSIC ist die Verdichtung von dreißig Tagen Musik auf einen Film-Abend: Einsteigen, mitfahren, mitgenießen, mitleiden – Musik er-leben. Die aufregende Synthese zweier eigenständiger Ausdrucksmittel.

Extras

Kapiteleinteilung

Credits
Buch: Peter Liechti
Kamera: Peter Guyer, Matthias Kälin, Peter  Liechti
Mitwirkende: Hans Koch (reeds, electronics), Martin Schütz (5string el. cello, cello, electronics), Fredy Studer (drums, percussion)
Musik: Koch-Schütz-Studer
Regie: Peter Liechti
Schnitt: Tania Stöcklin

Produktion: LIECHTI FILMPRODUKTION, Schweizer Fernsehen SF
Produktionsland: CH
Produktionsjahr: 2006
Pressestimmen

»Peter Liechti schaut und horcht so genau – bis hin zum Geräusch des Deckenventilators – dass man als Zuschauer nicht anders kann, als gebannt zu erleben, wie diese drei leidenschaftlichen Klangforscher sich immer wieder von neuen musikalischen Flüssen wegtragen lassen – und wir uns mitreissen lassen.«
- Bieler Tagblatt

»Dem Lauf der Sessions und der Musik folgt Liechtis Film. Das Lichtbild an der Wand markiert auch im Film das Fliessen der Zeit. Abgesehen davon ist HARDCORE CHAMBERMUSIC, geschöpft aus der kreativen Fülle dieser genialen Gigs und vom Regisseur mit stupendem Musikgefühl und frivolem Mut zum Experiment montiert, ein klangvoll-verführerisches, filmisches Kleinod beziehungsweise ein Film über das wunschlose Sein im Moment der vollen Hingabe von Hörern und Musizierenden an das der Ewigkeit eingeschriebene Moment der Musik.«
- Filmbulletin

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 131
ISBN: 978-3-89848-131-1
EAN: 7640120191313
FSK: o.A.
Vertriebsgebiet: D, A

Länge: 72
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Surround 5.1
Sprache: Schwitzerdeutsch
Untertitel: deutsch, englisch, französisch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Rubrik: Dokument
Genre: Biografie/Porträt


Weitere Titel aus
unserem Programm




Gegenbilder – DDR-Film im Untergrund
diverse




Die Bettwurst
Rosa von Praunheim


absolut MEDIEN GmbH © 2014