Film | Bilder aus Asien: Persische Miniaturen – Shitao – Hokusai

Bilder aus Asien: Persische Miniaturen – Shitao – Hokusai

Regie: Alain Jaubert

Die Filmreihe PALETTES ist den großen Werken der Geschichte der Malerei gewidmet. Modernste Untersuchungs- und Computertechniken machen die Enträtselung der Bilder zu einer aufregenden detektivischen Ermittlung.

Persische Miniaturen: Die Gärten des Paradieses (1619–1624)

Im Bestand der französischen Nationalbibliothek befindet sich ein persisches Manuskript aus Isfahan aus dem 17. Jahrhundert. Das in arabischer Kalligrafie verfasste und mit zahlreichen Miniaturen versehene Buch mit dem Titel »Chamse« (fünf) versammelt die »fünf Schätze« – fünf Versepen – des großen persischen Dichters Nizami aus dem 12. Jahrhundert. Die prachtvollen Illustrationen belegen die hohe Kunst der persischen Maltradition und machen ihren Umgang mit Raum und Farbe anschaulich.
Farbe, 30 Min. © 1997 La Sept/ARTE ‒ Bibliothèque nationale de France ‒ Musée du Louvre ‒ Palette Production

Shitao: Der Berg Jingting im Herbst (1671)

Die mit Tusche auf Papier gemalte Berglandschaft von Shitao (1642–1707) scheint einem spontanen Einfall zu folgen und wirkt zugleich höchst raffiniert. Shitao, dessen Werk von buddhistischer Spiritualität erfüllt ist, war einer der talentiertesten Maler und größten Kunsttheoretiker seiner Zeit. Seine Zeichnung bildet nicht einfach die Natur ab. Hinter dem scheinbar einfachen Thema verbirgt sich eine ganze Welt von Entsprechungen, Anspielungen und Figuren.
Farbe, 30 Min. © 2000 La Sept/ARTERMN ‒ Palette Production

Hokusai: Die Woge (1831)

Eine riesige Welle, die im nächsten Augenblick drei zerbrechliche Boote verschlingen wird: Das Bild »Die Woge« des japanischen Malers Katsushika Hokusai (1760–1849) gilt als der bekannteste japanische Farbholzschnitt überhaupt. Er ist Teil des Zyklus »36 Ansichten des Fuji« und fasziniert seine Betrachter noch heute durch die Präzision, Dynamik und innere Suspense der Komposition.
Farbe, 30 Min. © 1999 La Sept/ARTEBNFRMN ‒ Palette Production

Credits
Regie: Alain Jaubert
Weitere Ergebnisse der Personensuche: Nizami, Shitao, Hokusai

Produktionsland: F
Produktionsjahr: 1997, 2000, 1999
Pressestimmen

»Am Anfang steht stets das Bild; nur darum geht
es Alain Jaubert. Er wendet sich zunächst dem
zu, was ins Auge fällt: die zentralen Figuren, Farben oder Formen. 1988 begann Alain Jaubert sein Lebenswerk Palettes (Frankreich 1988-2007), eine Sammlung von 30 minütigen Filmen über Kunstwerke, die zu den größten in der Geschichte der Malerei gehören.
50 Filme sind so entstanden, die alle bis
auf drei auf Arte ausgestrahlt wurden.
Alain Jaubert: »Es ging mir darum, ganz anders
als die traditionelle Kunstbetrachtung zu verfahren und nicht mehr die Geschichte der Maler
oder der künstlerischen Epochen darzustellen,
sondern mir ein einziges Gemälde vorzunehmen
und dessen Geschichte von A bis Z zu erzählen. «
[…] Dafür nutzt Jaubert sämtliche Möglichkeiten
der neuen Medien: Mikroskopische Aufnahmen
erlauben Einblicke in Pinselführung und Mischtechnik und ihr Zusammenspiel mit dem Bildgrund, Radiographien machen die Stadien der
Überarbeitungen sichtbar, das Split-Screening
läßt Varianten auf einen Blick vergleichen.«
- cinearte, 16.Juli 2012

»Entschlüsselungen von Bildsprachen erhöhen den Kunstgenuss. Dafür sorgt auch die Dokumentation aus der arte Edition über frühe Meisterwerke des Orients: persische Miniaturen aus dem aufwendig illustrierten Buch „Fünf Schätze“ (1619-1624), der mit Tusche gemalte „Berg Jingting im Herbst“(1671) von Shitao oder der berühmteste japanische
Farbholzschnitt „Die Woge“ (1831) des Japaners Katsushika Hokusai. Eine ganze Welt von Entsprechungen, Anspielungen und Figuren tummeln sich in ihren Werken!«
- inasien.de, Januar 2013

»PALETTES entwickelt eine idealtypische Kunstvermittlung, die sich gleichermaßen an den schulischen Unterricht, den interessierten Laien und an den Wissenschaftler wendet: Ein Meisterwerk kunstgeschichtlicher Bildanalyse im Medium Film!«
- lehrerbibliothek.de

»Selten bekommt man Kunstgeschichte so facettenreich und eindrücklich vermittelt wie in „Palettes“ – in filmischen Erkundungen, die sich gleichermaßen für den schulischen Unterricht, den interessierten Laien und den Wissenschaftler eignen.« – B5 Kulturnachrichten

DVD
lieferbar
€ 9,90


Best. Nr.: 1003
ISBN: 978-3-8488-1003-1
EAN: 978-3-8488-1003-1
FSK: Infoprogramm
Vertriebsgebiet: D, A, CH

Länge: 90
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Dolby 1.0
Sprache: Deutsch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: ARTE EDITION
Reihe: absolut Kunstreihe, Palettes
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




AUGUSTE RODIN
Claire Duguet, Leslie Grunberg, Bruno Aveillan,




GAUGUIN
Marie-Christine Courtes


absolut MEDIEN GmbH © 2014