Film | Malerei der Antike: Euphronios – Faijum – Pompeji

Malerei der Antike: Euphronios – Faijum – Pompeji

Regie: Alain Jaubert

Die Filmreihe PALETTES ist den großen Werken der Geschichte der Malerei gewidmet. Modernste Untersuchungs- und Computertechniken machen die Enträtselung der Bilder zu einer aufregenden detektivischen Ermittlung.

Euphronios: Der Kelchkrater Herakles und Antaios (515–510 vor Christi)
Am Übergang von der Spätarchaik zur Frühklassik steht der griechische Vasenmaler und Töpfer Euphronios (ca. 535‒470 vor Christus). Er führt die Kunst der Vasenmalerei auf ein bis dahin unerreichtes Niveau. Sein bekanntester Kelchkrater zeigt Herakles im Kampf mit dem Giganten Antaios, eine berühmte Szene aus der griechischen Mythologie. Er gehört zu den schönsten und wichtigsten Exponaten der Sammlung griechischer Vasen im Pariser Louvre.
Ein Film von Alain Jaubert und Pascal Vimenet
Farbe, 30 Min. © 1990 Delta Image ‒ ARTE France ‒ Musée du Louvre ‒ France 3

Porträt aus der Region Faijum: Die Europäerin (um 117‒138)
Das ägyptisches Grabporträt Die Europäerin stammt aus der Zeit der Herrschaft des römischen Kaisers Hadrian, um etwa 117 bis 138 nach Christus. Es handelt sich um eine Holztafel, die über die gesamte Fläche bemalt ist. Etwa 750 Grabporträts aus den ersten Jahrhunderten unserer Zeitrechnung sind dank des trockenen Klimas in der ägyptischen Wüste erhalten geblieben. Die meisten wurden in der Region Faijum unweit von Kairo gefunden.
Farbe, 30 Min. © 1998 ARTE France ‒ Palette Production ‒ Musée du Louvre

Pompeji: Die Fresken in der Mysterien-Villa (70 vor Christi)
Nahe Pompeji wurde 1909 eine große römische Villa mit den bisher am vollständigsten erhaltenen entdeckten Wandmalereien der Antike freigelegt. Zentrale Figur ist Dionysos, der Gott des Weines, der Ekstase und des Theaters. Bestimmte Motive wurden als Etappen der Einführung in die Dionysos-Mysterien interpretiert, woraus schließlich der Name Mysterien-Villa entstand.
Farbe, 30 Min. © 2002 ARTE France ‒ RMN ‒ Musée du Louvre ‒ CBRS Images/Média ‒ Superindendance de Pompéi ‒ Palette Production

Credits
Regie: Alain Jaubert

Produktionsland: F
Produktionsjahr: 1990, 1994, 2002
Pressestimmen

»Die BBC-Dokumentation „Malerei in der Antike“ begibt sich auf eine spannende Zeitreise vom Beginn unserer Zivilisation und der Eiszeit (Episode 1 / 2 ) über das Griechentum (3), Alexander den Großen (4), und das römische Imperium (5) bis zum Wandel mit dem Christentum (6). Bahnbrechende Ereignisse und kühne Erfindungen, blutige Kämpfe und bewegende Schicksale führen anschaulich zu den Ursprüngen unserer Kultur. Zentrale Werke der antiken Kunst nimmt die Arte-Edition unter die Lupe: die berühmten Fresken in der Mysterienvilla bei Pompjie (70 v. Chr.), das ägyptische Grabporträt einer Europäerin aus Faijum bei Kairo ( um 117 -118 n.C) und den Kelchkrater „Herakles und Antaios“ des griechischen Töpfers und Vasenmalers Euphronios. (515 – 510 v.Chr)« – Deutsches Ärzteblatt, September 2012

»PALETTES entwickelt eine idealtypische Kunstvermittlung, die sich gleichermaßen an den schulischen Unterricht, den interessierten Laien und an den Wissenschaftler wendet: Ein Meisterwerk kunstgeschichtlicher Bildanalyse im Medium Film!« - lehrerbibliothek.de »Selten bekommt man Kunstgeschichte so facettenreich und eindrücklich vermittelt wie in „Palettes“ – in filmischen Erkundungen, die sich gleichermaßen für den schulischen Unterricht, den interessierten Laien und den Wissenschaftler eignen.« – B5 Kulturnachrichten
DVD
lieferbar
€ 9,90


Best. Nr.: 1002
ISBN: 978-3-8488-1002-4
EAN: 978-3-8488-1002-4
FSK: Infoprogramm
Vertriebsgebiet: D, A, CH

Länge: 90
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Dolby 1.0
Sprache: Deutsch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: ARTE EDITION
Reihe: absolut Kunstreihe, Palettes
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




Alberto Giacometti
Michel van Zele, Jean-Marie Drot




Lotte Reinigers Doktor Dolittle & Archivschätze
Lotte Reiniger


absolut MEDIEN GmbH © 2014