Rubrik | Spielfilm

Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite:
Best. Nr.: 148

Opfer, Einzelausgabe

Andrej Tarkowskij

Für kurze Zeit zum Sonderpreis. Nur für Privatkunden!

Der ehemalige Schauspieler und Intellektuelle Alexander hat sich mit seiner Familie in die naturschöne Einsamkeit einer nordischen Insel zurückgezogen. Dann die Lebenswende: In die Feierlichkeiten zu seinem 50. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 3017

Orlacs Hände (1924)

Robert Wiene

Der Film gehört zu Klassikern des Horrorfilms, halb Kunstfilm, halb Splatter-Film: ein Pianist gerät in die Fänge eines gerissenen Verbrechers, der den psychisch labilen Künstler auf einen Horrortrip schickt und ihn zum vermeintlichen Mörder seines Vaters werden lässt. mehr »


DVD
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 8509

Orlacs Hände (1924, Blu-ray)

Robert Wiene

Der Film gehört zu Klassikern des Horrorfilms, halb Kunstfilm, halb Splatter-Film: ein Pianist gerät in die Fänge eines gerissenen Verbrechers, der den psychisch labilen Künstler auf einen Horrortrip schickt und ihn zum vermeintlichen Mörder seines Vaters werden lässt. mehr »


Bluray
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 8511

Orlacs Hände (Blu-Ray, 25 fps Fassung)

Robert Wiene

*Für den vollendeten Musikgenuss legen wir die Blu-ray von ORLACS HÄNDE in der Version mit 25 Bildern pro Sekunde vor, was eine gänzlich verzerrungsfreie Wiedergabe der neuen Musik von Johannes Kalitzke erlaubt. mehr »


Bluray
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 7005

Oslo, 31. August

Joachim Trier

Einst warst du der coolste Typ in ganz Oslo, erinnert sich Thomas im Gespräch mit seinem besten Freund Anders. Und Anders antwortet ihm lakonisch: Ich bin nur ein verzogener Bengel, der es vermasselt hat. Die beiden jungen Männer haben sich lange nicht mehr gesehen, denn Anders war im Drogenentzug in einer Klinik auf dem Land. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 7017

Out 1 – Noli me tangere / Spectre
Restaurierte Fassung

Jacques Rivette

Jetzt in restaurierter Fassung zum Sonderpreis.
»13 Stunden Schönheit.« Die ZEIT
»Leider nur 12,5 Stunden lang.« Die Welt

»Ein genialisches Experiment« nannte die Berliner Zeitung dieses Meisterwerk des improvisierten Kinos, zugleich ein Dokument der Lebens- und Arbeitsbedingungen der freien Theaterszene nach ’68. mehr »


5 DVDs
lieferbar
€ 39,90
Best. Nr.: 889

Paradies der Damen (1930)

Julien Duvivier

“Das Kaufhaus als Inbegriff sinnlicher Großstadterfahrung” – DIE WELT

DAS PARADIES DER DAMEN basiert auf dem 1883 entstandenen, gleichnamigen Roman von Émile Zola.

Denise, eine Waise, geht nach Paris, um im Laden ihres Onkels Arbeit zu finden. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 528

Peter Pewas: Filme 1932–1967

Peter Pewas

»Ich wollte versuchen, aus der Armut heraus einen neuen deutschen Filmstil, nämlich die Wirklichkeit zu präsentieren. Das war damals mein Anliegen. Ich kam nicht dazu. Ich war wirklich mit diesen Themen zu früh dran.« Peter Pewas

Beim V. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 9,90
Best. Nr.: 920

Peter Stein: Maxim Gorki – Sommergäste (1975)

Peter Stein

13 Personen, ein Spätsommer, eine Datscha – Russland um 1900. Noch klingt alles wie bei Tschechow: Menschen, denen fremd geworden ist, was sie tun; Menschen, die auf Unbestimmtes warten; Menschen im Zeitloch der Geschichte. »Wir sind Sommergäste in unserem Land. Wir gehören nirgendwohin. Wir tun nichts. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 961

Preußisch Gangstar

Irma-Kinga Stelmach, Bartosz Werner

Nico träumt von einer HipHop-Karriere, Tino ringt mit dem Hauptschulabschluss und Oli möchte in einem Bunker seinen eigenen Club eröffnen, doch seine Freundin will weg, raus aus der Provinz – weg aus dem brandenburgischen Buckow.

PREUßISCH GANGSTAR gibt Einblick in das Leben der drei Jugendlichen zwischen Parties, Abhängen, Alkohol und Drogen. mehr »


DVD
lieferbar
€ 5,00
Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite:
absolut MEDIEN GmbH © 2014