Film | Euphoria

Euphoria

Regie: Iwan Wyrypajew

Absolute Liebes-Leidenschaft ist angesagt, hinein gezaubert in die großartige russische Landschaft am Don, wo sich zwei Liebende verhalten wie Kinder. Doch die Frau ist mit einem anderen Mann verheiratet, und der wird dem Paar keine Ruhe lassen.

Der sibirische Regisseur Iwan Wyrypajew hat sein packendes Kinodebüt selber geschrieben und in der Natur der Steppe inszeniert. Die tragische Ausgangslage ist klar, das Ende mag erahnbar sein, was hier besticht, ist die ungemeine Wucht. Berauschend!

PREISE
Publikumspreis »Leoncino d’Oro«, Filmfestspiele Venedig
»Die goldene Lilie«, goEast-Festival
Spezialpreis der Jury, Sotchi
Grand Prix, Internationales Filmfestival Warschau

Extras

Trailer

Inhaltsübersicht

1 Pascha fährt zu Vera
2 Ratlosigkeit
3 Bei Vera zuhause
4 Der Unfall
5 Nächtliche Begegnungen
6 Die Familie bricht auseinander
7 Flucht und Verfolgung
8 Angst
9 Ins Verderben

Credits
Buch: Iwan Wyrypajew
Darsteller: Polina Agureeva, Maxim Ušakov, Michail Okunev, Madlen Džabrailova, Maxim Litovchenko
Kamera: Andrej Najdjonov
Musik: Ajdar Gajnullin
Regie: Iwan Wyrypajew
Schnitt: Igor Malachov

Produktion: Aleksandr Šejn, Georgij Lordkipanidze, First Movie Partnership (Moskau), Moskau 2PLAN2
Produktionsland: Russland
Produktionsjahr: 2006
Pressestimmen

»… von erhabener Schlichtheit.« – VideoWoche

»Schockierend ehrlich« arte.tv

»Ein Film, der wie kaum einer in letzter Zeit euphorisch stimmt … die Szenen verdanken ihre ergreifende, fröhlich-tragische Tönung nicht zuletzt auch einer kraftvollen Bildsprache, in der die gleissende Steppenlandschaft des Don-Gebiets eine eigene Stimme entfaltet.«
- Alexandra Stäheli, Neue Zürcher Zeitung

»Wir zeichnen den Film aus für seinen Mut zum einfachen Ausdruck, für die poetische Kraft der Landschaften, die durch eine aussergewöhnliche Fotografie umgesetzt wird. Weil er uns über den Rhythmus seiner Musik bewegt hat, in der er uns in jene Schwingung versetzt, die mit Liebe und Leidenschaft entstehen können. Der Film erzählt mit grosser Meisterschaft von den Gefühlen und Schwächen des Menschen angesichts der Natur.« Jury der Internationalen Filmfestspiele Venedig

»Ein neuer Name des russischen Kinos, Iwan Wyrypajew, der als Theaterautor bereits Bekanntheit erlangt hat und mit EUPHORIA einen ersten Film von beeindruckender Schönheit und Intensität vorlegt. Eine sich in der Pracht der Natur verlierende Leidenschaft, mitgerissen im Fluss der grandios dramatischen Musik.« Le Figaro

»Wohl am beeindruckendsten an „Euphoria“ ist der rigoros durchgehaltene Stil, den Ivan Vyrypaev über die gesamte Spieldauer nicht verliert.«
- Muriel Thévenaz, epd film

Auszeichnungen

»Goldene Lilie« / Filmfestival goEast Wiesbaden 2007
»Belii Slon« (Beste Musik, Bestes Debüt, Beste Kamera) / 9th National Award of Cinema Critics and Cinema Press Moskau 2007
»Leoncino d’Oro« / Internationale Filmfestspiele Venedig 2006
Spezialpreis der Jury / Festival Kinotawr 2006
Grand Prix / Internationales Filmfestival Warschau 2006
Beste Musik und »Breakthrough of the Year« / Nika Award 2006
Bester abendfüllender Film und FIPRESCI-Preis / Internationales Filmfestival »Molodost« Kiew 2006

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 956
ISBN: 978-3-89848-956-0
EAN: 978-3-89848-956-0
FSK: 16
Vertriebsgebiet: D, A, CH

Originaltitel:
ЭЙФОРИЯ / Ejforija


Länge: 71
Bild: PAL, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Stereo
Sprache: Russisch
Untertitel: Deutsch, English, Niederländisch, Russisch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: goEast
Rubrik: Spielfilm
Genre: Drama


Weitere Titel aus
unserem Programm




Mörderische Gewalt – Tötung von Menschenhand
Basil Gelpke, Alexander Kluge




bauhaus – modell und mythos
Kerstin Stutterheim, Niels Bolbrinker


absolut MEDIEN GmbH © 2014