Film | Abenteuer Anthroposophie – Rudolf Steiner und seine Wirkung

Abenteuer Anthroposophie – Rudolf Steiner und seine Wirkung

Regie: Rüdiger Sünner

Viele kennen die »Waldorfschulen«, aber nur wenige wissen etwas über das Leben und Werk von Rudolf Steiner (1861‒1925), der sie 1919 gegründet hat. Wie sah das Denken dieses Mannes aus, der in den letzten hundert Jahren maßgebliche Impulse setzte für Pädagogik, Landwirtschaft, Medizin, Wirtschaft, Naturwissenschaft, Architektur und Kunst? Was ist Anthroposophie und wie wirkt sie heute in die Welt hinaus?

Der Film besucht wichtige Stationen aus Steiners Biografie (Niederösterreich, Wien, Weimar und das Goetheanum in Dornach), Waldorfschulen in Deutschland und Afrika sowie die anthroposophisch orientierte Sekem-Farm in Ägypten. Anhänger und Kritiker von Rudolf Steiner kommen zu Wort. Ein ausführliches Porträt des vielseitigsten und vielleicht umstrittensten spirituellen Denkers des 20. Jahrhunderts.

Extras

Kapiteleinteilung, Porträt des Autors

Inhaltsübersicht

Einleitung
Jugend in Niederösterreich
Studium in Wien
Weimar und Goethe
Theosophie
Reinkarnation und Karma
Das Goetheanum
Spirituelle Naturforschung
Wirtschaftsprinzip Brüderlichkeit
Anthroposophische Medizin
Waldorfpädagogik
Waldorf in Afrika
Sekem

Credits
Buch: Rüdiger Sünner
Kamera: Rüdiger Sünner
Regie: Rüdiger Sünner
Schnitt: Rüdiger Sünner

Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2007
Pressestimmen

»Ein vielschichtiges Bild des Gnostikers und seiner Lehre, die heute weltweit zwischen Namibia und Dornach weiterlebt.« Neue Zürcher Zeitung

»Ein Film, der auf ästhetisch anspruchsvolle Weise die nicht leicht zu popularisierende Welt Rudolf Steiners und seiner Wirkungen aufschließt und auf beste Weise einen Einstieg in konstruktive Gespräche bietet.« Info 3

»Ein nach Gehalt und Gestalt gelungener Streifen … Eine poetische Note in Präsentation, Bildführung und Musik verleiht dem Werk einen besonderen Reiz. Es hat Stil.« Gerhard Wehr

»Ein positiver Film gerade auch deshalb, weil er die Kritik an Steiner nicht auslässt, mehr noch, weil er auch die erklärten Kritiker zu Wort kommen lässt. Da wirkt nichts aufgesetzt und konstruiert. … Durchgehend unaufgeregt, mit stimmigen Bildern widmet er sich den anthroposophischen Arbeitsfeldern Ökologie, Medizin, Wirtschaft und Pädagogik, ohne je langweilig zu werden, er lässt auch den Schattenseiten ihren Raum, ohne den Versuch zu machen, sie gesondert zu kommentieren und er zeigt ein Bild der Anthroposophie, wie es heute wohl von den meisten Menschen wahrgenommen wird, sei es im Bioladen, beim Arzt, in einer anthroposophischen Klinik oder in der Waldorfschule.« themen-der-zeit.de

»So ist ein ausführliches Porträt eines der vielschichtigsten Denker und Lehrer der Moderne entstanden, dessen Hinterlassenschaft enorm umfangreich ist und die auch heute noch polarisieren kann. Den 13 Kapiteln des Dokumentarfilms ist außerdem ein Porträt des Filmautors Rüdiger Sünner (Jg. 1953) beigegeben, dem wir so wichtige Filme wie SCHWARZE SONNE, PAUL KLEE IN ÄGYPTEN oder GEHEIMES DEUTSCHLAND verdanken.« Raum 1 / Thilo Götze Regenbogen (8/2009)

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 938
ISBN: 978-3-89848-938-6
EAN: 978-3-89848-938-6

Länge: 110
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Stereo
Sprache: Deutsch
Untertitel: englische Untertitel
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




The Pervert’s Guide to Cinema
Sophie Fiennes




Body
Małgorzata Szumowska


absolut MEDIEN GmbH © 2014