Filmarchiv | Rivers and Tides, erweiterte Neuauflage

Rivers and Tides, erweiterte Neuauflage

Regie: Thomas Riedelsheimer

Thomas Riedelsheimer konnte als erster Filmemacher den schottischen LandArt-Künstler Andy Goldsworthy über einen längeren Zeitraum bei seiner Arbeit beobachten. Mehr als ein Jahr und über die vier Jahreszeiten begleitete er ihn nach Kanada, in die USA, nach Frankreich und Schottland, dem Wohnort Goldsworthys, in dem der Künstler und sein Werk tief verwurzelt sind. Riedelsheimer dokumentiert das Unvorhersehbare, das Überraschende, das permanente Risiko, das in Goldsworthys Arbeit steckt; das nie vergebliche
Scheitern und den Neubeginn, die leidenschaftliche Geduld und den unbändigen Willen zu verstehen.

Es kam Thomas Riedelsheimer darauf an, den oft langwierigen Prozess des Entstehens und Vergehens von Goldsworthys Kunstwerken zu dokumentieren. Das geduldige, manchmal vergebliche Warten wurde zum natürlichen Bestandteil der Dreharbeiten – wie bei jenem Steinkegel an der kanadischen Küste, der während seiner Errichtung fünfmal einbrach, dann drei Fluten unbeschadet überstand und schließlich unbeobachtet bei Ebbe einstürzte.

Die erweiterte Neuauflage enthält neben dem international preisgekrönten Film RIVERS AND TIDES Thomas Riedelsheimers Dokumentation THE STORM KING WALL (20 Min.), sowie den Film SNOWBALLS IN SUMMER (19 Min.) von Sibylle und Dieter Stürmer und sechs weitere Kurzfilme mit und über Andy Goldsworthy, die hierzulande erstmals veröffentlicht werden:

  • AUTUMN WORKS, Storm King Park, USA, 3,48’
  • GARLIC LEAVES, Spring Scotland, 3,05’
  • ICE ARCH, Winter, Nova Scotia, 4,29’
  • BLACK STONE, Summer, Scotland, 5,16’
  • LEAF WORKS, Autumn Scotland, 5,06’
  • THE OLD STUDIO, Penpont, Scotland, 1,56’
Extras

60 Min. Extras: The Storm King Wall (20 Min.), SNOWBALLS IN SUMMER (19 Min.) von Sibylle und Dieter Stürmer und sechs weitere Kurzfilme mit und über Andy Goldsworthy: Autumn Works, Garlic Leaves, Ice Arch, Black Stone, Leaf Works, The Old Studio. Außerdem: Fotogalerie der Dreharbeiten, Register der Kunstwerke mit Filmlinks, Kapiteleinteilung

Credits
Regie: Thomas Riedelsheimer

Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2001
Pressestimmen

“Kunst ist für mich wie Nahrung.” (Andy Goldsworthy)

“In der Möglichkeit der Laufbilder spiegelt sich die vergängliche “Land Art” auf perfekte Weise." (epd Film 2/2004)

“Eine Bilderwelt von berührender Schönheit, eine Magie von Farbe und Komposition, hervorragend untermalt durch die Musik von Fred Frith.” (Reiki Magazin 03/04)

“Ein wunderbares Gleichgewicht.” (Plusz 05/06/03)

Landschaftskunst ist ein Übung in Demut. Gegen die Zeit ist der Mensch machtlos. (Chrismon 09/2003)

DVD
nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 809
ISBN: 978-3-89848-809-9
EAN: 4-021308-888097
FSK: o.A.
Vertriebsgebiet: nur D, A

Länge: 91 Min.
Bild: PAL, 16:9
Ton: Dolby Stereo
Sprache: Englisch (OV), Deutsch
Untertitel: Deutsch, Französisch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN/ARTE Edition
Rubrik: Dokumente


Weitere Titel aus
unserem Programm




Das Blumenwunder
Max Reichmann




Leipzig Filme 1986 - 1997
Andreas Voigt


absolut MEDIEN GmbH © 2014