Film | Neue Gehirne

Neue Gehirne
Hirnforschung in sieben Sektionen

Regie: Benno Trautmann

Wie die Gehirnforschung das Menschenbild verändert, mit rasender Geschwindigkeit. Hirnforscher am Anfang des dritten Milleniums. Wege und Irrwege. Gehirne sezieren und mit Spritzen traktieren. Mit chemischen Substanzen und nanotechnischen Tricks die Gehirnschranke überwinden. Zum Wohl der Patienten oder aus anderen Gründen. Es gibt vielleicht gute Gründe, embryonale Stammzellen, die klontechnisch hergestellt und je nach Wunsch gentechnisch manipuliert werden können, in kranke Gehirne zu spritzen. Zum Guten oder Schlechten der Patienten, das ist immer wieder die Frage, und es ist eine ewige Debatte, ob das therapeutische Klonen oder das reproduktive Klonen oder die ganze Klonerei verboten werden sollte oder nicht. Aber der Geist ist schon lange aus der Flasche.

“Welche Art von Hirn braucht man, um das Hirn zu begreifen?” Der Dokumentarfilmer Benno Trautmann hat sechs Hirnforscher besucht. An den Gehirnen von Ratten und Mäusen testen die Forscher das, was in einer ungewissen Zukunft auch dem Menschen zugute kommen soll. Zu welchem Preis und mit welchen Konsequenzen für das menschliche Denken und die menschliche Identität, das scheint für die Forscher eine ungewohnte und vielleicht sogar unbequeme Frage zu sein. Das Gehirn als Ort der Seele und des Geistes ist für Hirnzellforscher kein Faktor.

Seit es Computer gibt, wird das menschliche Gehirn mit diesen fehlerhaften Apparaten verglichen. Verloren gegangene Zellen sind in der Sprache der Hirnforscher vergleichbar mit defekter Hardware, die gezielt im Nervensystem ersetzt werden soll.

Der Dokumentarfilm konfrontiert die Forscher mit Fragen der Zellforschung, die außerhalb der Labors interdisziplinär und in aller Öffentlichkeit diskutiert werden müssen. Immer in dem Bewusstsein, dass eine beantwortete Frage mindestens zwei weitere unbeantwortete nach sich zieht…

Credits
Bild-Ton-Endfertigung: Peter Klum
Recherche, Ton: Antonia Lerch
Regie: Benno Trautmann

Produktion: ZDF/ARTE Romeo Film Produktion
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2002
absolut MEDIEN GmbH © 2014