Film | Ortelsburg - Szcytno

Ortelsburg - Szcytno

Regie: Peter Goedel

ORTELSBURGSZCYTNO. Es war einmal in Masuren…
Ein Film von Peter Goedel
Mit und nach dem Drehbuch von Wolfgang Koeppen. Sein Heimatbesuch am Lebensende.

Ortelsburg liegt am Rand der masurischen Seenplatte, zählte bis 1945 zu Ostpreußen und gehört seitdem zu Polen. Wolfgang Koeppen lebte von 1912 bis 1922 in Ortelsburg; hier verbrachte er seine Schuljahre. Dieser Film entstand nach der Idee von Koeppens, der auch den Text geschrieben und selbst gesprochen hat.

Nach der gelungenen, hochgelobten und ausgezeichneten Verfilmung von DAS TREIBHAUS die zweite Koeppen-Verfilmung von Peter Goedel.

“Ich wohne in München. Mein Schreibtisch steht an der Isar. Dämmerung des Abends. Alte Schriften. Ich denke an meine Schulzeit in Ortelsburg in Masuren. Das ist lange her. Es gab einen Krieg. Einen schweren Nachkrieg. Dann kam wieder ein Krieg. Ich hauste irgendwo in der feindlichen Welt, ein Menschenleben zwischen mir und Ortelsburg.” – Wolfgang Koeppen

Credits
Buch: Wolfgang Koeppen
Darsteller: Pawel Kowalczyk, Arek Rolka, Darek Dzwolak, Wolfgang Koeppen als Erzähler
Kamera: David Slama
Musik: Anouar Brahem
Regie: Peter Goedel
Schnitt: Lili von otting

Produktionsland: D
Produktionsjahr: 1990
Pressestimmen

“Auf Spurensuche nach der vergangenen Kindheit…” – Die Welt
“Ein wahrer Glücksfall!” – Frankfurter Rundschau
“Wirklich eine literarische Filmerzählung!” – TIP

aod
lieferbar


Best. Nr.: 5503
FSK: Infoprogramm

Länge: 83
Bild: PAL, Farbe s/w

Label: absolut on demand
Reihe: absolut on demand
Rubrik: Spielfilm
Genre: Zeitgeschichte


Weitere Titel aus
unserem Programm




Neue Gehirne
Benno Trautmann




Hitsch
Tilo Prückner


absolut MEDIEN GmbH © 2014