Film | J. M. W. Turner

J. M. W. Turner

Regie: Alain Jaubert

Joseph Mallord William Turner ist der wohl bekannteste britische Maler überhaupt. Schon mit 14 Jahren Stipendiat der Royal Academy, erhielt er später den Beinamen »Meister des Lichts« und gilt als Vorläufer nicht nur des Impressionismus.

Alain Jauberts Film ist keine Biografie im eigentlichen Sinne, sondern eine Studie über die Themen, die das Werk und Leben Turners beeinflussten. Das Wasser: Aquarellfarbe, Meer, Schiffe. Das Feuer: das Gelb und das Rot, das Feuer, das industrielle Zeitalter. Die Erde: englische, französische und italienische Landschaften, das Erbe Claude Lorrains. Die Luft: Wolken, die Auflösung der Form, Bilder vom Nichts. Das Geheimnis: der Doppelcharakter, Erotik, absolute Freiheit. Die Reise: Reisen durch England, Frankreich, die Schweiz, Italien und Deutschland, das Wesen der Landschaft, Venedig. Erfindung und Experiment: neue Aquarelltechniken, Skizzen und ihre Umsetzung in Gemälde, die Fertigstellung von Werken kurz vor der Vernissage.

Extras

Bildergalerie mit 120 Bilder Turners

Inhaltsübersicht

Kapitel:
1. Turners Vermächtnis
2. Die Jugendjahre
3. Die Stärke des Aquarells
4. Die ersten Reisen
5. mit 26 in der Royal Academy
6. Turner eröffnet seine eigene Galerie
7. Seine Freund und Mäzene
8. Bewunderung für Claude Lorrain
9. In Paris
10. Die »Grand Tour«
11. Das »Erhabene«
12. Die Kunst, direkt in die Sonne zu sehen
13. Aquarell und Ölmalerei
14. Die Landschaftsmalerei
15. Die historische Malerei
16. Auseinandersetzung mit den Alten Meistern
17. Rivalität zwischen Turner und Constable
18. Venedig
19. Geheimnisse seines Privatlebens
20. Das dynamische Prinzip der Elemente
21. Neue Experimente
22. Finale

Credits
Regie: Alain Jaubert
Weitere Ergebnisse der Personensuche: J. M. W. Turner

Produktion: ARTE France, Les Poissons Volants, RMN
Produktionsland: F
Produktionsjahr: 2010
Pressestimmen

»Die zielbewusste Konzentration, mit der sich dieser Londoner Barbierssohn an den alten und neuen Meistern schulte, um seine bahnbrechende Vision der poetischen Malerei zu entfalten und einen Platz im Pantheon der Kunstgeschichte zu ergattern, ist untrennbar verbunden mit seinem Drang, die Landschaftsmalerei als eine der Historienmalerei ebenbürtige, Kopf und Herz ansprechende Gattung durchzusetzen.« FAZ Net

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 464
ISBN: 978-3-89848-464-0
EAN: 978-3-89848-464-0
FSK: Infoprogramm
Vertriebsgebiet: D, A, CH

Länge: 52
Bild: NTSC, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Digital Stereo
Sprache: Deutsch, Französisch, Englisch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: ARTE EDITION
Reihe: absolut Kunstreihe
Rubrik: Dokument
Genre: Biografie/Porträt, Kunstdokumentation


Weitere Titel aus
unserem Programm




Rotfuchs (1925)
Julien Duvivier




Lotte Reinigers Musik & Zaubereien
Lotte Reiniger


absolut MEDIEN GmbH © 2014