Filmarchiv | Genosse Münchhausen

Genosse Münchhausen

Regie: Wolfgang Neuss Redaktion: Hans-Michael Bock, Karl Griep

CineGraph und Bundesarchiv präsentieren Wiederentdeckungen aus den Filmarchiven: die Begleit-DVD zum cinefest 2012

Der ehemalige Luftwaffenpilot und Zonenrand-Bauer Oskar Puste (Wolfgang Neuss) wird als Spionageflieger über der UdSSR abgeschossen und nach einer Odyssee durch das Sowjetland als Kosmonaut zur Venus geschickt. Er landet allerdings am Nacktbadestrand von Sylt …

Zwischen der Stagnation der Adenauer-/Ulbricht-Zeit und den rebellischen Jahren nach 1968 stellten die frühen 1960er eine politische wie filmische Übergangsperiode dar. Mit GENOSSE MÜNCHHAUSEN reagierte der Kabarettist, Schauspieler und Regisseur Wolfgang Neuss (WIR KELLERKINDER, 1960) satirisch auf »Vergangenheitsbewältigung«, Mauerbau und Sowjet-Angst.

Als Bonus enthält die DVD die Kurzfilme:
- Klammer auf, Klammer zu (BRD 1966, 22 Min.) von Hellmuth Costard
- Erzählung über eine Liebe (DDR 1964, 25 Min.) von Roland Oehme
- sowie der cinefest-Trailer 2012

Extras

Kurzfilme:
Klammer auf, Klammer zu (BRD 1966, 22 Min.) von Hellmuth Costard
Erzählung über eine Liebe (DDR 1964, 25 Min.) von Roland Oehme
cinefest-Trailer 2012

Inhaltsübersicht

1 Ein halber Morgen Land
2 Der Besucher
3 Von Beruf Universalist
4 Die Bruchlandung
5 Drei Sowjets auf Sylt
6 Die kaukasische Kamin-Party
7 Die Heimkehrer
8 Das Wiedersehen

Credits
Buch: Wolfgang Neuss
Darsteller: Wolfgang Neuss (Bauer Oskar Puste), Corny Collins (Natascha), Ingrid van Bergen (Bäuerin Altmann), Peer Schmidt (Boris), Wolfgang Wahl (Bauer Alfons Altmann), Johanna König (Hutverkäuferin), Balduin Baas (Herr Biese), Rainer Brandt (Berthold), Hans Dieter Zeidler (Kuschinsky), Peter Frankenfeld (Jahrmarktschreier)
Kamera: Hugo Schott
Musik: Rudolf Maluck, Johannes Rediske
Redaktion: Hans-Michael Bock, Karl Griep
Regie: Wolfgang Neuss
Schnitt: Berndt Banach

Produktion: Satir-Film GmbH Filmproduktion (Berlin)
Produzent: Wolfgang Neuss
Produktionsland: BRD
Produktionsjahr: 1962
Pressestimmen
»Die zeitgenössische Kritik hat Wolfgang Neuss damals vorgehalten, keinen Film gedreht, sondern Kabarett abgefilmt zu haben. „Na und“?, kann man dazu nur sagen. Es war eiskalter Krieg und Neuss hat mutig dagegen gehalten. Mit Witz, Humor und Satire.

Vor allem aber ist „Genosse Münchhausen“ heute das filmische Testament eines Ausnahmekabarettisten, der sich mit diesem Film bewusst zwischen alle politischen Stühle setzte. Und der nicht einer gewissen Prophetie entbehrte:«
DEUTSCHLANDRADIO KULTUR

DVD
nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 3901
ISBN: 978-3-8488-3901-8
EAN: 978-3-8488-3901-8
FSK: 12

Länge: 86
Bild: PAL, s/w, 4:3
Ton: Mono
Sprache: Deutsch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: cinefest edition
Reihe: absolut Klassiker
Rubrik: Spielfilm


Weitere Titel aus
unserem Programm




Paul Klee – Die Stille des Engels
Michaël Gaumnitz




Lotte Reiniger Gesamtausgabe
Lotte Reiniger


absolut MEDIEN GmbH © 2014